Führungen durch ehemalige Industrieanlagen wie hier die Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde gibt es während der ExtraSchicht bis in die Nacht.

Huckarde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): RTG/Ulf Philipowski

Coronavirus

18 Fabido-Kitas werden durch NRW Förderprogramm mit 40 Luftreinigungsgeräte ausgestattet

Nachricht vom 14.03.2022

Zum verbesserten Schutz vor Corona-Aerosolen wurden 40 Räume in 18 Fabido-Kitas mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet. Vor dem Hintergrund einer möglichen Übertragung des SARS-CoV-2-Virus über Aerosole in Kitas wird der Einsatz von mobilen Luftreinigungsgeräten durch ein Landesprogramm gefördert. Diese Geräte dienen als Ergänzung zum aktiven Lüften.

Der Städtische Eigenbetrieb Fabido hat in Zusammenarbeit mit der Städtischen Immobilienwirtschaft im Herbst 2021 die Räume in den Kitas identifiziert, für die ein Luftreinigungsgerät unterstützend in Frage käme.

Insgesamt 40 Räume in 18 Tageseinrichtungen für Kinder entsprechen den förderrechtlichen Raumanforderungen der "Richtlinie zur Förderung von Ausgaben zur Verbesserung des Infektionsschutzes durch technische Maßnahmen in Einrichtungen für Kinder unter 12 Jahren" des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG NRW).

Im Rahmen des im Dezember 2021 durchgeführten und im Januar 2022 abgeschlossenen Vergabeverfahrens erfolgte die Auftragsvergabe, die Auslieferung und Montage der Luftreiniger am 21. Februar.

Hier sind die 18 Kitas sowie die Anzahl der Räume aufgeführt, in denen die Luftreiniger montiert wurden:

  • Innenstadt-West Sengsbank 31: 1
  • Innenstadt-Nord Bornstraße 52 : 1
  • Innenstadt-Nord Münsterstraße 158c : 5
  • Innenstadt-Nord Uhlandstraße 170 : 5
  • Innenstadt-Ost Am Ostpark 43 : 1
  • Innenstadt-Ost Hainallee 77 : 6
  • Scharnhorst Gürtlerstraße 9-13 : 1
  • Aplerbeck Tiefe Mark 72 : 5
  • Hörde Hacheneyer Straße 185 : 4
  • Hombruch Am Rüggen 3 : 1
  • Hombruch Eichhoffstraße 20 : 1
  • Hombruch Spissenagelstraße 19 : 1
  • Lütgendortmund Somborner Feldweg 11 : 1
  • Huckarde Oberfeldstraße 45 : 1
  • Huckarde Varziner Straße 20 : 1
  • Mengede Breisenbachstraße 24 : 2
  • Mengede Schragmüllerstraße 25 : 1
  • Mengede Wattenscheidskamp 12-15 : 2

Die Nutzung der mobilen Luftreinigungsgeräte ist mit einem höheren Strombedarf verbunden. Mit Blick auf den Nutzen ist der Mehrverbrauch vertretbar, zumal die Stadt Dortmund Strom zu 100 Prozent aus regenerativen Energien bezieht.

Fabido hat am 7. Dezember 2021 einen Antrag auf die entsprechenden Fördermittel bei der zuständigen Bezirksregierung Arnsberg eingereicht. Die Bezirksregierung Arnsberg hat am selben Tag den Zuwendungsbescheid mit einer Zuwendungssumme von 180.000 Euro erstellt. Davon entfallen 160.000 Euro auf die Förderung von Anschaffungsausgaben und 20.000 Euro auf die Förderung von Wartungsausgaben.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.