Dortmund überrascht. Dich.
Museum für Naturkunde

Innenstadt-Nord

Bild: Museum für Naturkunde

Steinwache

"Aktion Reinhardt"

Sie kamen ins Ghetto... Sie gingen ins Unbekannte...

Vor 76 Jahren startete die „Aktion Reinhardt“: So bezeichnete man später die systematische Ermordung der jüdischen Bevölkerung im besetzten Polen. Hunderttausende Männer, Frauen und Kinder wurden aus den Ghettos in die eigens eingerichteten Mordlager Treblinka, Sobibór und Be³¿ec verschleppt. Anders als Auschwitz, dem internationalen Symbol für den Holocaust, sind diese Tatorte heute nur wenigen ein Begriff. Das zu ändern ist das Anliegen der Ausstellung „‘Aktion Reinhardt‘ – Sie kamen ins Ghetto…Sie gingen ins Unbekannte“. Noch bis zum 10. November ist sie in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache (Steinstraße 50) zu sehen.

Die Ausstellung besteht aus 20 Tafeln, auf denen das Geschehen, Opfer und Täter, Orte und der Verlauf dieser beispiellosen Massenmordaktion vorgestellt werden. Die Ausstellung wurde 2013 von der Gedenkstätte Majdanek anlässlich des 70. Jahrestages der „Aktion Reinhardt“ erstellt.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsinformation

Steinwache: "Aktion Reinhardt"

Nächster Termin:
Samstag, 20. Oktober 2018
(04.10.2018 - 11.11.2018)
10:00 - 17:00 Uhr

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache
44147 Dortmund