Dortmund überrascht. Dich.
Außenansicht des Dietrich-Keuning-Hauses

Innenstadt-Nord

Bild: Hans Jürgen Landes Fotografie

Baustelle

Donetz erneuert Wassertransportleitung am Hafen

Nachricht vom 04.04.2018

Derzeit führt die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) Arbeiten im Dortmunder Hafen durch. Aufgrund der Baustelle ist die Schäferstraße bis voraussichtlich Mitte Mai nur einspurig befahrbar.

Nachdem ein Schaden an einer Wassertransportleitung in der Schäferstraße aufgetreten war, hatte Donetz die Leitung provisorisch repariert, da diese im Anschluss auf einem Teilstück von rund 30 Metern komplett erneuert werden soll.

Umleitung über Überwasserstraße und Drehbrückenstraße

Aufgrund der Baustelle ist die Schäferstraße aktuell zwischen der Kanalstraße und der Überwasserstraße als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Immermannstraße befahrbar. Für Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Hafen unterwegs sind, ist eine Umleitung über die Überwasserstraße und die Drehbrückenstraße ausgeschildert. Diese Verkehrsführung bleibt voraussichtlich bis zum Abschluss der Arbeiten Mitte Mai 2018 bestehen.

Vollsperrung am 7. und 8. April

Damit die Wasserversorgung während der Sanierungsarbeiten aufrechterhalten werden kann, muss Donetz im Vorfeld im Bereich der Schäfer- und der Überwasserstraße die Wasserversorgungsleitungen umbinden und umlegen. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung der Schäferstraße zwischen Hausnummer 49 und 33 für das Wochenende vom 7. bis zum 8. April 2018 erforderlich. Dabei führt Donetz die Arbeiten bewusst am Wochenende durch, wenn das Verkehrsaufkommen geringer ist. Eine entsprechende Umleitung ist über die Speicherstraße, die Lagerhausstraße und den Sunderweg ausgeschildert.

Auswechslung der Transportleitung

Ab dem darauffolgenden Montag, 9. April, wird Donetz dann – ebenfalls als Vorbereitung für die Auswechslung der Transportleitung – Arbeiten in der Franziusstraße auf Höhe der Hausnummer drei durchführen. Aufgrund der Arbeiten wird in diesem Bereich der Straßenverkehr mit einer Ampelschaltung einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Diese Arbeiten sollen voraussichtlich zwei Wochen andauern.

Die gesamten Arbeiten sollen voraussichtlich Mitte Mai 2018 abgeschlossen sein. Donetz bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.