Dortmund überrascht. Dich.
Außenansicht des Dietrich-Keuning-Hauses

Innenstadt-Nord

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Hans Jürgen Landes Fotografie

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Quartiersfonds Nordstadt

Anna Hauke überzeugt beim Gestaltungswettbewerb "Hofeinfahrt" des Langen August e.V.

Nachricht vom 20.05.2020

Der Quartiersfonds Nordstadt ist auch in der aktuellen Situation aktiv. Am 15. Mai hat die Jury aus den eingereichten Entwürfen den Sieger*innen-Entwurf des Gestaltungswettbewerbs "Hofeinfahrt" des Langen August e. V. nominiert.

Jurytermin Langer August v.r.: Jana Heger, Quartiersmanagement Nordstadt , Christian Aue, Langer August e.V. Dr. Ludwig Jörder, Bezirksbürgermeister und Heike Lindenblatt vom Amt für Stadterneuerung

Jurytermin Langer August v.r.: Jana Heger, Quartiersmanagement Nordstadt , Christian Aue, Langer August e.V. Dr. Ludwig Jörder, Bezirksbürgermeister und Heike Lindenblatt vom Amt für Stadterneuerung
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): QM Nordstadt

Das Corona Virus und die damit verbundenen Regelungen beeinflussen unser aller Leben und stellt uns täglich vor neue Herausforderungen. In dieser Zeit des "sich täglich neu Erfindens" und neue Wege gehen, steckt aber auch viel Potenzial und Innovation.

Auch der Quartiersfonds Nordstadt beschreitet in diesen Tagen immer wieder neue, kreative Wege, um die geförderten Projekte für die Nordstadt und seine Bewohner*innen zu unterstützen und umzusetzen. Allen voran sind hier natürlich auch die Projektträger zu nennen, welche die einzelnen Projekte erst möglich machen. Ein Beispiel dafür ist der im vergangenen Jahr bewilligte Gestaltungswettbewerb "Hofeinfahrt" des Langen August e. V.. Ziel des Wettbewerbes ist es, das soziokulturelle Zentrum Langer August als Dachorganisation für unterschiedliche Initiativen und Vereine nach außen stärker sichtbar zu machen. Dies geht einher mit der Auslobung eines künstlerischen Wettbewerbs zur Neugestaltung des Eingangsbereiches.

Am vergangenen Freitag hat die Jury aus den eingereichten Entwürfen den Sieger*innen-Entwurf nominiert. "Anna Hauke hat mit ihrem Entwurf nicht nur die Jury überzeugt, sondern auch die Vereine und Menschen rund um den Langen August", so Christian Aue, Vorstandsmitglied des Langen August.

Im Laufe der nächsten Wochen wird Anna Hauke ihre Arbeit umsetzen und der Lange August zur feierlichen Einweihung einladen. Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder betonte noch einmal, dass "nur das Zusammenwirken vieler Akteure in der Nordstadt ihre Wahrnehmung verändern kann. Der Quartiersfonds Nordstadt ist dabei ein wichtiges Instrument, welches den Menschen im Stadtteil dabei zur Seite steht".

Quartiersmanagerin Jana Heger ist es wichtig, dass potenzielle Antragssteller wissen, dass "sie von uns als Quartiersmanagement vom Projektantrag bis zur Projektabrechnung begleitet werden, wenn sie das wünschen".

Das Quartiersmanagement Nordstadt begleitet, berät und hilft bei der Ideenfindung, dem Antragsverfahren, der Presse- und Öffentlichkeits-arbeit sowie der späteren Abrechnung. Heike Lindenblatt vom Amt für Stadterneuerung ergänzt, "auch in 2020 stehen noch Mittel für weitere Projektidee zur Verfügung.

Zum Thema

Das Quartiersmanagement Nordstadt und der Quartiersfonds Nordstadt ist ein Projekt des Stadterneuerungsprogramms "Soziale Stadt NRW - Dortmund Nordstadt". Es wird mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dortmund finanziert.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.