Dortmund überrascht. Dich.
Rosengarten

Innenstadt-Ost

Innenstadt-Ost

Sonntagsereignis in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde mit Julia Amos und Philipp Armbruster

Nachricht vom 05.03.2018

Unter dem Motto "In mir klingt ein Lied" steht am 25. März 2018 um 17:00 Uhr das Sonntagsereignis in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Markgrafenstr. 123.

Paul-Gerhardt-Kirche

Paul-Gerhardt-Kirche
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Paul-Gerhardt-Gemeinde

Diesen Titel haben Julia Amos (Sopran) und Philipp Armbruster (Klavier) ihrem Sonntagsereignis gegeben. Mit Werken von Schubert, Schumann, Mendelssohn und weiteren Komponisten werden sie das Publikum begeistern.

Julia Amos absolvierte ihr Gesangstudium an der Musikhochschule Freiburg sowie an der Universität der Künste in Berlin. Nach ersten Engagements am Opernhaus Nürnberg und am Theater Regensburg wechselte sie mit der Spielzeit 2009/10 an die Oper Dortmund. Hier war und ist sie solistisch in vielen Opern und Operetten zu hören, u. a. in Die Fledermaus, Così fan tutte, Figaros Hochzeit, Der Liebestrank, Graf von Luxemburg, Don Giovanni, Hänsel und Gretel, Frau Luna und Die Schneekönigin. Gastspiele führten sie außerdem an das Aalto Theater Essen, das Staatstheater Darmstadt, das Theater Heidelberg und zu den Schwetzinger Festspielen.

Philipp Armbruster begann seine pianistische Ausbildung mit sieben Jahren. An der Folkwang-Universität der Künste in Essen studierte er Klavier und Dirigieren und wurde als Liedbegleiter mit dem Preis der Deutschen Schubert-Gesellschaft ausgezeichnet. Seine Engagements führten ihn an die Opernhäuser in Stuttgart, Essen, Bremen, Mannheim, Dublin, Leipzig und Dresden. Seit einigen Jahren ist er Zweiter Kapellmeister an der Oper Dortmund. Seit 2017 hat er einen Lehrauftrag für Partienstudium in der Opernabteilung der Folkwang-Universität Essen.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zugunsten der Kulturreihe "Sonntagsereignisse" wird am Ausgang gebeten.