Dortmund überrascht. Dich.
Rosengarten

Innenstadt-Ost

Innenstadt-Ost

Seniorenbüro veranstaltet Aktionstag zum Thema "Vorsorge"

Nachricht vom 01.08.2018

"Vorsorge heute - Reden wir drüber!". Unter diesem Motto steht der Aktionstag am 8. Oktober 2018 für den Stadtbezirk Innenstadt-Ost.

Die Beratungsanfragen rund um das Thema Vorsorge steigen stetig an. Immer mehr junge Seniorinnen und Senioren setzen sich mittlerweile damit auseinander. "Entmündigung" war lange der Begriff der vermeintlich mit Vorsorgevollmachten oder Betreuungsverfügungen in Verbindung gebracht wurde. Doch das ist schon lange Geschichte.

Heute hat man mit den unterschiedlichsten Vorsorgeinstrumenten die Möglichkeit, ganz nach seinen Vorstellungen individuell Vorkehrungen für seine Zukunft zu treffen. Von wem möchte ich später unterstützt werden, wenn ich mal selbst nicht mehr in der Lage bin, meine wichtigsten Angelegenheiten zu klären?

Welche Hilfen und Unterstützungsmaßnahmen kann ich zulassen und wer soll sie erbringen? Wie möchte ich in meinem letzten Lebensabschnitt medizinisch versorgt werden? Was kann ich jetzt schon tun, um mich fit und gesund zu halten - was tun für mein seelisches Gleichgewicht? Mit was kann ich mich im Ruhestand beschäftigen und wo werde ich vielleicht gebraucht?

Gerade weil Vorsorgemöglichkeiten so breit gefächert sind, so unterschiedliche Lebensbereiche betreffen und in jedem Alter wichtig sind, plant das Seniorenbüro Innenstadt-Ost in Kooperation mit dem Netzwerk für Senioren einen Aktionstag zum Thema "Vorsorge". Als Termin dafür steht Montag 8. Oktober 2018 in der Zeit von 14:00-18:00 Uhr fest. Die ev. Kirchengemeinde St. Reinoldi, stellt dafür die Melanchthon Kirche zur Verfügung. "Die Räume sind ideal, weil sie ausreichend Platz für Informationsstände und parallel Raum für Vorträge bieten", stellt die Mitarbeiterin des Seniorenbüros fest. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Einerseits können sich Interessierte im Café "Vorsorge" inmitten des Kirchenraumes stärken und miteinander ins Gespräch kommen, andererseits sorgt ein Entspannungsangebot dafür, dass die Gäste aufnahmefähig bleiben.

Unterstützt wird dieser Tag, durch die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost, den Bezirksbürgermeister Udo Dammer und den Seniorenbeirat des Stadtbezirks.

Zum Thema

Ein Faltblatt in dem alle nötigen Informationen zum Aktionstag zusammengestellt sind erhält man im Seniorenbüro Innenstadt-Ost Tel. 50 – 2 96 90.