Dortmund überrascht. Dich.
Rosengarten

Innenstadt-Ost

Bombenfund

Blindgänger an der Castroper Straße gefunden – 1.000 Menschen müssen evakuiert werden

Nachricht vom 29.04.2019

Im Rahmen von Baumaßnahmen ist am Montag, 29. April 2019, an der Castroper Straße 121 (Wilhelm Rein Schule) eine britischer 500-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Er muss noch am Montag entschärft werden.

Evakuierungsradius der Entschärfung in der Castroper Strasse am 29. April 2019

Evakuierungsradius der Entschärfung in der Castroper Strasse am 29. April 2019
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe Karte) in einem Radius von 250 Meter evakuiert werden. Von der Evakuierung sind u.a. ca. 1.000 Anwohner betroffen sowie die Wilhelm Rein Schule, Oestricher Noah Zwerge-Kindertagesstätte, sowie die Castroper Straße und Königshalt.

Eine Evakuierungsstelle wird in der Schragmüller-Grundschule, Castroper Straße 153, 44357 Dortmund eingerichtet.

Die Evakuierungsmaßnahmen sind ab 18:30 Uhr geplant.

Zum Thema

Mit Beginn der Evakuierung finden Sie alle neuen Informationen auf der offiziellen Twitter-Seite der Stadt Dortmund unter dem Hashtag #dobombe.