Dortmund überrascht. Dich.
Rosengarten

Innenstadt-Ost

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Karneval

Rosenmontagszug startet um 14:00 Uhr - Verwaltung schließt früher - Einschränkungen im Verkehr

Nachricht vom 20.02.2020

26 Mottowagen, 25 Fußgruppen und mehrere Tonnen Kamelle erwarten die Jecken beim Rosenmontagszug am 24. Februar. Der Rosenmontagszug beginnt um 14:00 Uhr am Festplatz an der Eberstraße und endet gegen 16:30 Uhr am Südwall.

Rosenmontag

Rückblick 2019: Prinzenpaar Thomas I. und Angelika II. verteilten Kamelle.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Von Donnerstag, 20. Februar, bis Rosenmontag, 24. Februar, könnnen Groß und Klein - ob Karnevals-Fan oder nicht - auf der Karnevals-Kirmes Spaß haben. Die Kirmes verteilt sich über den Alten Markt, den Reinoldikirchplatz, die Kleppingstraße am Europabrunnen, den Platz von Leeds und den Platz von Netanya. Die Fahrgeschäfte und Verkaufsstände öffnen täglich um 14:00 Uhr und schließen um 22:00 Uhr. An Rosenmontag öffnet die Kirmes bereits um 10:11 Uhr.

Rosenmontagszug startet um 14:00 Uhr an der Eberstraße

Der Rosenmontagszug startet um 14:00 Uhr am Festplatz an der Eberstraße. Von dort verläuft er über die Eberstraße, Münsterstraße, Leopoldstraße, Heckenstraße, Münsterstraße (Fußgängerzone), Heiligegartenstraße, Bornstraße, Schwanenwall, Ostwall und Südwall.

Ab 14:00 Uhr heißt es auf dem Friedensplatz "Ganz Dortmund schunkelt". Wenn am Nachmittag der Rosenmontagszug eintrifft, präsentieren sich die Musikgruppen des Zuges vor dem Eingang des Rathauses. Die Karnevals-Revue läuft bis 19:00 Uhr.

Haltverbote und schrittweise Sperrung

Entlang der Zugstrecke muss mit Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs gerechnet werden. Um besondere Beachtung der ausgeschilderten Haltverbote wird gebeten. Im Interesse der Sicherheit der Veranstaltung wird die Verkehrsüberwachung nötigenfalls auch Abschleppmaßnahmen vornehmen. Ab ca. 13:00 Uhr ist die schrittweise Sperrung der Zugstrecke vorgesehen.

Sicherheit durch LKW-Fahrverbot und erhöhte Präsenz

Da sich das Verkehrs- und Sicherheitskonzept bewährt hat, wird es auch 2020 angewandt. Dazu gehört am Rosenmontag auch ein LKW-Fahrverbot innerhalb des Wallrings in der Zeit von 11:00 bis 18:00 Uhr. Dies gilt für für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. Außerdem richtet die Stadt Dortmund entlang der Zugstrecke an verschiedenen Einmündungen und Kreuzungsbereichen mobile Sperrstellen durch größere Fahrzeuge ein. Die Polizei und das Ordnungsamt werden ihre Präsenz vor Ort verstärken.

Neue Citywache als Anlaufstelle

Bürger*innen können am neuen Standort der Citywache am Brüderweg 6 – 8 Kontakt zum Ordnungsamt und zur Polizei aufnehmen. Die Citywache ist von 9:00 bis 20:30 Uhr besetzt.

Bilderstrecke: Rosenmontagszug 2019

Rosenmontag 21 Bilder
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Stadtverwaltung ab 12:00 Uhr geschlossen

An Rosenmontag schließen die städtischen Dienststellen um 12:00 Uhr.

Karneval im Rathaus

Bevor die Jecken an Rosenmontag auf dem Friedensplatz feiern, ziehen sie bereits zweimal ins Rathaus ein. An Weiberfastnacht, den Donnerstag, 20. Februar, stürmt Karnevalsprinzessin Nicole Jakat (Nicole I.) mit ihrem Gefolge das Rathaus. Am Samstag, 22. Februar, fordern das Prinzenpaar Thomas Rekel (Thomas II.) und Nicole Jakat (Nicole I.) und das Kinderprinzenpaar Connor I. und Lucy I. pünktlich um 11:11 Uhr den Stadtschlüssel von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und übernehmen die Oberhand über das Rathaus.

Zum Thema

Der Verlauf des Rosenmontagszuges 2020 ist auf einer Karte abgebildet, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Dieser Beitrag befasst sich mit zentralen Angelegenheiten des Stadtmarketing der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.