Dortmund überrascht. Dich.
Rosengarten

Innenstadt-Ost

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Bauarbeiten

DSW21 führt Gleisbauarbeiten auf Linie U43 im Bereich Funkenburg durch – Schienenersatzverkehr und Sperrungen beachten

Nachricht vom 22.07.2020

Im Bereich der Haltestelle Funkenburg der Stadtbahnlinie U43 (Wickede – Dorstfeld) finden zwischen Montag, 27. Juli, und Sonntag, 16. August, Gleisbauarbeiten statt. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingesetzt. Die beiden Fahrspuren in Richtung Wickede müssen gesperrt werden.

Grafik zum Schienenersatzverkehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DSW21

Auf 200 Metern Länge werden Gleise erneuert. Zeitgleich werden außerdem noch Entwässerungsschächte durch den Entwässerungsbetrieb der Stadt Dortmund erneuert.

U43: Keine zusätzlichen Fahrten zwischen Westentor und In den Börten

Die Linie U43 ist zwischen dem 27. Juli und 9. August im Zehn- bzw. 15-Minuten-Takt unterwegs, die zusätzlichen Fahrten im Innenstadtbereich zwischen Westentor und In den Börten entfallen.

Schienenersatzverkehr zwischen Lippestraße und Am Zehnthof

Die Strecke zwischen Lippestraße und Am Zehnthof kann nicht befahren werden. Fahrgäste können Busse im Schienenersatzverkehr nutzen, die zwischen Reinoldikirche und Am Zehnthof fahren und Ersatz-Haltestellen in der Nähe der ursprünglichen Haltestellen anfahren. Sie fahren montags bis samstags tagsüber alle 5 Minuten, abends und sonntags tagsüber alle sieben bis acht Minuten.

Fahrspuren in Richtung Wickede vollständig gesperrt - Umleitungen beachten

Die beiden Fahrspuren in Richtung Wickede werden vollständig gesperrt. Die Zu-, und Abfahrten von Calvinstr. und Melanchtonstr. auf die Kaiserstr. sind während der Bauzeit jeweils gesperrt. Der Verkehr in Richtung Wickede wird über Kaiserstraße, Klönnestraße, Hallesche Straße, Hannöversche Str., Berliner Str. auf den Wambeler Hellweg umgeleitet.

In Richtung Stadtmitte ist eine Fahrspur nutzbar.

DSW21 bittet um Verständnis für diese notwendigen Arbeiten, für die das Unternehmen insgesamt rund 695.000 Euro in die Hand nimmt.

Zum Thema

Die Fahrpläne aller Linien sowie wichtige Informationen finden Sie unter www.bus-und-bahn.de (bub.mobi) oder in der DSW21-App.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten einer Beteiligungsgesellschaft der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.