Dortmund überrascht. Dich.
Maschinenhalle der Zeche Zollern

Lütgendortmund

Bild: Jürgen Wassmuth

Zeche Zollern

Erich Grisar - Ruhrgebietsfotografien 1928-1933

Schwarz-Weiß-Fotografien von Erich Grisar aus dem Revier der späten 1920er und frühen 1930er Jahre werden aktuell im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern gezeigt.

Ergänzt wird die Präsentation durch Bilder anderer zeitgenössischer Fotografen und Arbeiten von Schülern aus der Dortmunder Nordstadt, die sich mit Fotoapparat, Kamera und Mikrophon zu Orten und Menschen ihres Stadtbezirks begeben haben.

Die Aufnahmen des Dortmunder Schriftstellers und Fotografen Erich Grisar (1898-1955) entstanden überwiegend in seiner Heimatstadt. Sie zeigen den städtischen Alltag, die harte körperliche Arbeit und Siedlungen mit den mächtigen Industrieanlagen im Hintergrund. Grisar hat gezielt Themen aus dem Arbeitermilieu fotografiert, zu denen er zeitlebens auch schriftstellerisch gearbeitet hat.

Er zeigt Milieus, in denen er groß geworden ist und zu denen er profunde Kenntnisse besaß. Grisar stammte aus proletarischem Hause, war Sozialdemokrat und Guttempler. In der Endphase der Weimarer Republik fotografierte und verfasste er als Autodidakt Sozialreportagen, die in der Tagespresse oder in Zeitungen des linken Spektrums veröffentlicht wurden. Er wollte als Schriftsteller zwischen den Klassen vermitteln, auch als Fotograf konnte er dieses Anliegen weiter verwirklichen.

Die Schau ist Ergebnis eines Kooperationsprojektes von Ruhr Museum, LWL-Industriemuseum, LWL-Literaturkommission, Fritz-Hüser-Institut, Stiftung Geschichte des Ruhrgebietes und Stadtarchiv Dortmund. Dort lagert der umfangreiche fotografische Nachlass von Erich Grisar – insgesamt mehr als 4200 Negative und Glasplatten, wovon 1500 im Ruhrgebiet entstanden sind. Für das Gemeinschaftsprojekt wurde dieser Bestand erstmalig ausgewertet.

Für die Ausstellung wurde eine Auswahl von knapp 200 Fotografien getroffen, die unter den Überschriften „Städtisches Leben“, „Kindheit“ sowie „Arbeit und Alltag im industriellen Ballungsraum“ präsentiert werden.

Veranstaltungsinformation

Zeche Zollern: Erich Grisar - Ruhrgebietsfotografien 1928-1933

Nächster Termin:
Donnerstag, 21. September 2017
(24.02.2017 - 08.10.2017)
10:00 - 18:00 Uhr