Dortmund überrascht. Dich.
Amtshaus Mengede

Mengede

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): H. Schwenzfeier

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Projekt "nordwärts"

Bild

"nordwärts" ist ein Zehn-Jahres-Projekt, das die Stärken der nördlichen Stadtbezirke Dortmunds in den Fokus der Öffentlichkeit rückt und ungeahnte Schätze ans Licht bringt.

Das Projekt "nordwärts" lebt von seinen Dialog- und Beteiligungsstrukturen.
Bisher wurden über 2.000 verschiedene Ideen und Anregungen eingereicht, auf deren Basis sich gute Projekte entwickeln können. Zukünftig geht es darum, die vielen vorhandenen Ideen zu nutzen und daraus konkrete Projektansätze auszuarbeiten und zu formulieren.

Suchen Sie Projekt- und Kooperationspartner oder möchten weitere Informationen?
Dann schreiben Sie uns. Gerne beantwortet Ihnen das Team der Koordinierungsstelle "nordwärts" Ihre Fragen.

nordwärts Highlightskarte

Highlights im Projektgebiet Nordwärts

"nordwärts"-Erlebnisrouten

Erschließen, erleben, erfahren und entdecken: Außergewöhnliche Freizeit- und Ausflugsziele gibt es gleich nebenan. Gewässer und Schlösser, Natur und Technik, Kultur und vieles mehr: Der Dortmunder Norden wimmelt geradezu vor spannenden Orten.

Die ''nordwärts''-Erlebnisrouten enthalten Kartenmaterial und Informationen zu vielen Sehenswürdigkeiten sowie tolle Tipps für die Erkundung noch nicht bekannter Orte auf eigene Faust.

Machen Sie sich auf den Weg in den attraktiven Norden Dortmunds und lassen Sie sich von seinen spannenden und unerwarteten Seiten überraschen. Werden Sie zum Entdecker!

Weitere Informationen: "nordwärts"-Erlebnisrouten

Das "nordwärts"-Kuratorium in Mengede

Dem Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund steht für das Projekt "nordwärts" ein Kuratorium als Beratungsgremium zur Seite. Besetzt ist es mit hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Forschung und Verbänden, die für eine Mitarbeit im Projekt "nordwärts" gewonnen werden konnten.

Für Ihren Stadtbezirk sind folgende Mitglieder im Kuratorium aktiv:

  • Dr. Detlef von Elsenau
  • Renate Jäckel
  • Silke Kleinjohann
  • Dr. Heinrich Mönnighoff
  • Wilhelm Tölch
  • Wenke Völkmann-Gröne
  • Hans-Ulrich Peuser

Eine Übersicht aller Kuratoriumsmitglieder finden Sie hier: Mitglieder des Kuratoriums