Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Friedhöfe

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Spaziergang

"Was hat der Baum?" - ein dendrologischer Spaziergang auf dem Hauptfriedhof

Diese Führung wird den besonderen Blick auf Krankheiten und Schädlinge an Gehölzen richten.

Diese Führung wird den besonderen Blick auf Krankheiten und Schädlinge an Gehölzen richten.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Friedhof Dortmund

Die Geschichte des Hauptfriedhofs reicht nun schon fast 100 Jahre zurück. Schon seiner Gründung lag der Gedanke zugrunde, einen landschaftsparkartigen Friedhof zu gestalten. So haben bereits von der Errichtung an zahlreiche verschiedene Gehölze auf dem heute 110 Hektar großen Gelände ihre Heimat gefunden. Der Bestand wurde im Laufe der Jahrzehnte mit gleicher Intention weiterentwickelt und umfasst heute rund 7.300 Bäume. Darunter befinden sich viele dendrologische Raritäten, die üblicher Weise nur in Botanischen Gärten zu finden sind. Rundgänge auf dem Hauptfriedhof laden in jeder Jahrzeit dazu ein, sich diese Vielfalt zu erschließen. Für spezielle Interessen werden regelmäßig besondere thematische Führungen mit fachkundiger Begleitung angeboten.

Diese Führung wird den besonderen Blick auf Krankheiten und Schädlinge an Gehölzen richten. Erreger und Schadbilder von Eschentriebsterben, Kastanienminiermotte, Massaria an Platanen und vielen weiteren Krankheiten werden am praktischen Beispiel gezeigt und erläutert.

Referent: Gerhard Hettwer (Gartenbautechniker)

Treffpunkt: Hauptfriedhof Dortmund, Am Gottesacker 25 (Haupteingang), 44143 Dortmund

Die Führung (ca. 2 Stunden) ist kostenlos.

Veranstaltungsinformation

Spaziergang: "Was hat der Baum?" - ein dendrologischer Spaziergang auf dem Hauptfriedhof

Sonntag, 4. August 2019
11:00 Uhr

Veranstalter