Dortmund überrascht. Dich.
Familiengruft-Grabmal der Familie Carl Treeck

Friedhöfe

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Besondere Bestattungsfelder

Muslimisches Bestattungsfeld

Seit 1996 besteht ein muslimischer Friedhofsteil auf dem Hauptfriedhof. Muslimische Bürgerinnen und Bürger können hier in den zur Auswahl stehenden Erdwahl- und Reihengrabstätten nach islamischem Recht bestattet werden, denn die Grabstellen sind nach Mekka ausgerichtet.

Jüdischer Friedhof

Der jüdische Friedhofsteil des Hauptfriedhofs wurde bereits 1921 am "Rennweg" angelegt. Die jüdische Gemeinde kann hier ihre Verstorbenen nach eigenen Vorstellungen und Riten bestatten.

Gemeinschaftsgrabanlage für Fehl-, Tot- und Frühgeburten auf dem Hauptfriedhof

In dieser pflegefreien Grabanlage werden Fehlgeburten für Angehörige kostenlos im Rahmen einer Gemeinschaftsbestattung beigesetzt. Tot- und Frühgeburten sowie Kinder bis zum vollendeten 2. Lebensjahr können hier gebührenpflichtig bestattet werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Broschüren im Download.