Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Friedhöfe

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Friedhöfe

Reihengrabfelder auf dem Friedhof Aplerbeck werden abgeräumt

Nachricht vom 02.10.2019

Auf dem Friedhof Aplerbeck, Kortenstraße, soll im Laufe des Jahres 2020 ein Reihengrabfeld für Urnen sowie ein Reihengrabfeld für Sargbeisetzungen abgeräumt werden.

Die Ruhezeiten der dort beigesetzten Personen sind abgelaufen.

Bei dem Reihengrabfeld für Urnen handelt es sich um die Grabstätten 0300 - 0405 in dem Grabfeld DP 015.

Auf dem Grabfeld wurden bereits entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. Eine weitere Pflege der Grabstätten ist nicht möglich. Für Rückfragen steht der Friedhofsverwalter unter der Telefonnummer 0231 445043 gerne zur Verfügung. Grabeinrichtungen können von den Angehörigen bis zur Abräumung des Grabfeldes entfernt werden.

Sind diese bis zur Abräumung des Grabfeldes nicht entfernt, ist die Stadt gemäß der Satzung für die Friedhöfe der Stadt Dortmund berechtigt, diese entschädigungslos zu entfernen und zu entsorgen.

Räumung von Reihengrabfeld für Sargbeisetzungen

Bei dem Reihengrabfeld für Sargbeisetzungen handelt es sich um die Grabstätten 0131 - 0173 in dem Grabfeld D 016.

Auch hier wurden auf dem Grabfeld bereits entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. Sofern Angehörige jedoch einzelne Gräber bis zur endgültigen Neubelegung der Grabfelder in der bisherigen Weise weiterpflegen möchten, werden sie gebeten, sich möglichst umgehend - spätestens bis zum 31. März 2020 - im Büro des Friedhofsverwalters zu melden, um dort die notwendigen Erklärungen zu unterschreiben. Für Rückfragen steht auch hier der Friedhofsverwalter unter der Telefonnummer 0231 445043 gerne zur Verfügung.

Grabmale, Einfassungen und sonstige bauliche Anlagen können von den Angehörigen bis zur Abräumung eines Grabfeldes entfernt werden. Sind Grabmale oder bauliche Anlagen bis zur Abräumung des Grabfeldes nicht entfernt, ist die Stadt gemäß der Satzung für die Friedhöfe der Stadt Dortmund berechtigt, diese entschädigungslos zu entfernen und zu entsorgen.