Dortmund überrascht. Dich.
Rombergpark

Grünflächenamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / onliner0231

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Familie

Neuer Themen-Spielplatz in Eving – Am Externberg sind jetzt die Echsen los

Nachricht vom 07.08.2020

Aus dem Wortspiel mit dem Namen der Straße "Externberg" entstand das Thema "Berg der Echsen - Leben der Zauneidechsen". Jetzt haben das Grünflächenamt und das Jugendamt den Spielplatz in der Grünanlage am Externberg in der Nähe des Evinger Parkwegs fertiggestellt.

Spielplatz mit zwei Echsen

Eindrücke vom neuen Themen-Spielplatz "Berg der Echsen - Leben der Zauneidechsen"
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Entstanden ist das Projekt des Grünflächenamtes im Auftrag des Büros für Kinder- und Jugendinteressen, das auch das pädagogische Konzept ausgearbeitet hat. Für die Spielgeräte haben sich das Jugendamt und die Bezirksvertretung die Kosten von rund 80.000 Euro fast geteilt. Für den Garten- und Landschaftsbau kamen weitere 2.700 Euro aus dem Etat des Grünflächenamtes hinzu.

Spielgeräte für Kinder aller Altersgruppen

Diese Umgestaltung ist der Auftakt von mehreren Baumaßnahmen zur Um- bzw. Neugestaltung, die künftig noch im Park realisiert werden sollen. In die Jahre gekommene und teilweise aus Sicherheitsgründen demontierte Spielgeräte ließen den Spielplatz in der vergangenen Zeit für immer weniger Kinder und deren Spielbedürfnisse ausreichend nutzbar sein. Durch die nun fertig gestellte Umgestaltung sind wieder Kinder aller Altersgruppen angesprochen.

Echsen-Spielplatz

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Echsen-Wald, Echsen-Wand und Echsen-Memory

Für die Allerkleinsten ist in der Nähe der Sitzbänke eine Sandspielanlage, der "Echsen-Fels", installiert worden. Diese ist teilweise inklusiv nutzbar. Hier kann an einer kleinen Sandbaustelle gespielt werden und man kann sich dort auch verstecken.

Im Zugangsbereich zum Spielplatz wartet die "Echsen-Wand“ auf neue Nutzer*innen. In einem Memory sind Beutetiere, Fressfeinde sowie die Lebensumstände der Zauneidechsen dargestellt und können paarweise einander zugeordnet werden. Und: Es gibt auch eine Murmelbahn neben dem Echsen-Memory. Einfach Murmeln von zuhause mitbringen. Auf der angrenzenden Wiese können viele Kinder gleichzeitig auf einer großen Echse wippen.

Im Sandspielbereich nebenan gibt es nun neben der Doppel-Schaukel und der Drehscheibe eine vielfältige Kletter- und Bewegungsspielanlage bis auf den angrenzenden Hügel, den "Echsen-Berg" hinauf. Hier im Kletterstangen-Gewirr begegnen sich eine männliche und eine weibliche Zauneidechse.

Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sind eingeladen, den Spielplatz zu beleben und dabei pfleglich mit ihm umzugehen. Dann haben alle lange etwas davon. Neben den Bürger*innen im direkten Parkumfeld kann diese Anlage nun auch wieder von den Kindern und Jugendlichen genutzt werden, die in der Nähe die Grundschule, die Hauptschule, Kindertageseinrichtungen oder die Jugendfreizeitstätte besuchen.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.