Dortmund überrascht. Dich.
Rombergpark

Grünflächenamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / onliner0231

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Schule

Wohlfühlen oder Action – neuer Schulhof der Albert-Schweitzer-Realschule bietet viel für alle

Nachricht vom 17.08.2020

Das in die Jahre gekommene Außengelände der Albert-Schweitzer-Realschule in Dortmund Mengede ist inzwischen – rechtzeitig vor dem Schulstart – fertiggestellt worden und bietet nun ganz neue Aufenthaltsqualitäten.

Schulhof der Albert-Schweitzer-Realschule aus der Vogelperspektive

Schulhof der Albert-Schweitzer-Realschule aus der Vogelperspektive
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt

Die zuvor wenig attraktiven Möglichkeiten sich aufzuhalten und die Pause zu verbringen wurden komplett neu durchdacht. Beim Umbau wurden die erhaltenswerten Installationen behutsam erhalten. Das Grünflächenamt hatte die Umgestaltung in Abstimmung mit der Schulverwaltung in Angriff genommen.

Das Gelände ist in mehreren Phasen gestaltet worden. Im ersten Schritt wurden die desolaten Asphaltflächen aufgenommen. Ein Teil der aufgenommen Fläche wurde mit einem Fallschutz aus Kunststoff versehen. Dieser neue Raum ist für die jüngeren Kinder vorgesehen. Hier befinden sie sich im ganz in der Nähe der Klassen und erhalten somit einen sicheren Spielbereich, der mit unterschiedlichen Spielgeräten ausgestattet wurde.

Tischtennis, Skaten, Basketball

Ein weiterer Teil der ehemaligen Asphaltfläche ist mit einer Dolomitsand-Decke versehen worden. Auf dieser Fläche entstanden neue Jugendbänke. Zudem ist der Lebensraum der Bäume erweitert worden, welche mit ihrem Wurzelvolumen bereits die alte Asphaltdecke aufgerissen hatten.

Die übrigen Flächen erhielten eine neue Asphaltschicht. Hier sind Gruppenspiele wie Basketball oder auch Tischtennis möglich. Außerdem sind diese Flächen jetzt für Inliner und Skater nutzbar. Die Aufenthaltsqualitäten und -möglichkeiten sind durch diesen Umbau vielfältiger geworden.

Aktivitäten-Parcours auf dem Schulhof der Albert-Schweitzer-Realschule

Aktivitäten-Parcours auf dem Schulhof der Albert-Schweitzer-Realschule
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt

Im Freigelände zwischen den Bäumen entstand ein Aktivitäten-Parcours. Entlang eines Dolomitsand-Weges sind nun Sport- und Freizeitgeräte installiert. In Verbindung mit Sitzmöglichkeiten ist hier ein vielfältiger Aufenthaltsbereich für Jung und Alt entstanden.

Zusätzlich wurden noch Jugendbänke auf der Bolzplatzwiese installiert. Sie wurden aus Nordwärts-Mitteln angeschafft.

Die Neugestaltung der Fläche mit insgesamt rund 3.900 Quadratmetern kostete 375.000 Euro und wurde mit Mitteln des Programms "Gute Schule 2020“ finanziert.

Weitere Projekte am Heinrich Heine Gymnasium

Am Heinrich Heine Gymnasium und an der Albert Schweitzer Realschule sind in den letzten 8 Jahren viele Projekte realisiert worden. Unter anderem wurden folgende Maßnahmen, auch mit Mitteln der Bezirksvertretung umgesetzt:

  • Einzäunung des Schulgeländes
  • Sitzschlange und Platzfläche an der Albert Schweitzer Realschule
  • Sitzforum und Pflanzungen am Heinrich Heine Gymnasium
  • Zaunerweiterung am Heinrich Heine Gymnasium
  • Beachvolleyballfeld
  • Bolzplatztore wurden aufgestellt
  • Schulhofneugestaltung der Albert Schweitzer Realschule

Zum Thema

Weitere Informationen zum Programm "Gute Schule 2020" finden Sie online

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.