Rombergpark

Grünflächenamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / onliner0231

Freizeit und Umwelt

2022 wird der Fredenbaumpark weiter aufgemöbelt

Nachricht vom 20.12.2021

Unverzichtbar - das ist der Fredenbaumpark für die Erholung und Freizeit von vielen Menschen in Dortmund. Zuletzt hat es einige Bauarbeiten gegeben, um den Park zu modernisieren. Auch 2022 soll es damit weitergehen.

Der Fredenbaumpark ist eine der wichtigsten Grünanlagen Dortmunds und hatte gleich nach seiner Eröffnung Anfang des letzten Jahrhunderts eine führende Stellung in der Erholungskultur eingenommen. Das Grünflächenamt versucht mit einer jährlichen Investition seitens des Rates der Stadt in Höhe von 500.000 Euro, diese prägende Stellung wieder hervorzuheben.

Gerade in Zeiten der Pandemie und durch das steigende Umweltbewusstsein in der Bevölkerung wächst die Rolle der Outdoor-Freizeitaktivitäten im Leben der Bürger*innen. Es wird immer wichtiger, attraktive Rückzugs- und Erholungsräume im urbanen Raum zu schaffen.

Neben zahlreichen Baumpflanzaktionen in den vergangenen Jahren im Fredenbaumpark wurde auch die "Möblierung" modernisiert; es gibt mittlerweile neue und gleichzeitig altersgerechte Bänke. Viele der Maßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Grünbau GmbH durchgeführt, die u.a. Menschen mit Behinderung beschäftigt und somit dem wichtigen Gedanken der Inklusion verbunden ist.

Konzertmuschel wird saniert

In diesem Herbst wurde begonnen, die Asphaltwege auszubessern. In einem ersten Bauabschnitt wurden Wege mit einer Gesamtlänge von ca. 1,4 km – vorwiegend im westlichen Parkbereich – mit einer neuen Asphaltdecke versehen, um den Besucher*innen ein stolperfreies und auch mit Rollatoren oder Kinderwagen gut zu nutzendes Wegenetz zur Verfügung zu stellen.

Die Infrastruktur im Fredenbaumpark zu verbessern, wird auch in den kommenden Jahren noch ein wichtiger Teil der Modernisierungsarbeiten des Grünflächenamts bleiben. So soll zum Beispiel in einem der nächsten Schritte die nahe der Festwiese gelegene Konzertmuschel neue Stühle bekommen.

Zum Thema

Wie es um das Grün in Dortmund bestellt ist, finden Sie online auf weiteren Seiten der Stadt Dortmund heraus.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.