Dortmund überrascht. Dich.
Blick auf Halde Ellinghausen

Klimaschutz

Bild: Umweltamt

Klimaschutz in Dortmund

Die Stadt Dortmund hat als größtes Wirtschaftszentrum in der Region Westfalen eine besondere Verantwortung, wenn es um die Fragen des Klimaschutzes geht. Annähernd 600.000 Einwohner leben in 90.000 Wohngebäuden und bewegen täglich rund 200.000 Fahrzeuge. Zusätzlich benötigen 35.000 Unternehmen, die eine Wirtschaftsleistung von 18 Mrd. € erzielen (BIP 2007), Energie sowie weitere Ressourcen und produzieren dabei klimarelevante Gase.

Damit Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft eine lebenswerte Heimat vorfinden und der Standort Dortmund nicht an seiner Wirtschaftskraft verliert, stellt sich die Stadt seit den 1990er dieser Verantwortung. Der Klimaschutz besitzt in Dortmund höchste Priorität und wirkt nicht nur in der Theorie, sondern im konkreten Handeln.

Aus konzipierten Strategien der Stadtverwaltung wurden mit dem Handlungsprogramm Klimaschutz 2020 handfeste Maßnahmen, die auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden. Die Koordinierungsstelle Klimaschutz und Klimafolgenanpassung im Umweltamt sorgt dafür, dass sie auch umgesetzt werden. Sie ist zeitgleich die Anlaufstelle für alle Klimaschutzakteure in der Stadt, die gerne etwas zu einer klimagerechten Stadtgestaltung beitragen wollen. Denn ganz dem Dortmunder Leitspruch „Klima ist heimspiel“ folgend, laden verschiedene Klimaschutzprojekte Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen dazu ein mitzumachen.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über das Handlungsprogramm, die Energieberatung, über laufende und bereits abgeschlossene Projekte sowie über die Früchte der Arbeit im Klimaschutz und der Klimafolgenanpassung.

Handlungsprogramm Klimaschutz 2020

Die Gebrauchsanweisung für den Dortmunder Klimaschutz stellt das Handlungsprogramm 2020 dar. Interessierte erhalten auf den Seiten dazu alle wichtigen Informationen zur Entstehung des Programms und natürlich zu den konkreten Maßnahmen, die bereits umgesetzt wurden oder sich noch im Arbeitsprozess befinden.

Weitere Informationen

Logo Handlungsprogramm Klimaschutz Dortmund 2020

Energieberatung zum Bauen und Sanieren

In der Rubrik Bauen und Sanieren geht es ganz praktisch einher. Hier gibt es weitere Informationen zur unabhängigen Energieberatung im Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz. Dort stehen unabhängige Energieexperten Hauseigentümern und Mietern zu den Themen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Altbaumodernisierung und effektive Neubauten zur Verfügung.

Logo dlze - Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz

Erneuerbare Energie

Das größte Potenzial für eine klimafreundliche Energieversorgung liegt nicht nur im effizienteren Gebrauch, sondern vor allem in der Nutzung von erneuerbaren Energien. Egal ob Solar-, Wind- oder Bioenergie: Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu den regenerativen Energien.

Weitere Informationen

Windräder
Bild: photocase.com / jortgies

Klima ist heimspiel – Mitmachen!

Diejenigen, die gleich aktiv werden wollen, sind hier genau richtig. Ganz getreu des Dortmunder Leitsatzes „Klima ist heimspiel“ gibt es hier Anregungen zum Mitmachen. Ob Neuigkeiten zu spannenden Aktionen, Klimaschutztipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag oder weiterführende Hinweise auf spannende Projekte. Dazu gibt es noch Linktipps sowie spannende Infomaterialien zum Download.

Bild

Klimafolgenanpassung

Klimafolgenanpassung ist genauso wichtig wie der aktive Klimaschutz. Auch für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels braucht es eine Strategie. Wie beim Klimaschutz, den die Stadt Dortmund mit der Umsetzung von Maßnahmen des Handlungsprogramms Klimaschutz 2020 betreibt, wird auch für die Anpassungsstrategie ein Konzept erarbeitet.

Weitere Informationen

Bild