Dortmund überrascht. Dich.
Blick vom Ellipson über die Innenstadt

Smart City Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stefanie Kleemann

Abendveranstaltung

VDI, VDE und Wirtschaftsförderung Dortmund laden zum Smart City Austausch am 14. Februar ein.

Mensch und Technik – näher als in einer Stadt können sie sich kaum kommen. Neue Ideen, Innovationen und zukunftsfähige Techniken wirken unmittelbar auf Gesundheit und Lebensqualität der Menschen. Mobilität von Menschen, Güter und Informationen, Integration der Arbeitswelt in den Lebensraum, sichere, bezahlbare Ver- und Entsorgung (Wärme, Strom, Gas, Breitband, Wasser, Abwasser), Zusammenspiel der Generationen mit durchaus divergierendem Lifestyle und das alles in einem lebenswerten Klima einer Stadt. Dieses komplexe Zusammenwirken diverser soziökonomischer Subsysteme basiert auch auf fundierter Ingenieurskunst. Und wer kann das besser beurteilen als die beiden größten Ingenieurverbände VDI und VDE.

Grafik der VDI-Initiative Stadt:Denken

VDI-Initiative Stadt:Denken
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): VDI

Während der Messe elektronik 2019 in den Westfallenhallen findet eine gemeinsame Abendveranstaltung von VDI, VDE und Wirtschaftsförderung mit Unterstützung der Bitkom e.V. zum Thema Smart City auf dem Podium des Gemeinschaftsstands in der Halle 7 der Westfalenhallen statt.

Termin: Donnerstag, 14. Februar 2019, ab 17 Uhr
Ort: Westfalenhallen Dortmund, Halle 7.A14

Programm

17:00 Uhr

Begrüßung durch die Gastgeber

17:15 Uhr

Urbane Produktion in der Stadt der Zukunft

S. Hempen (VP Production Systems, WILO SE)

17:30 Uhr

Informationstechnische Voraussetzungen für die Smart City Infrastruktur

Prof. Dr.-Ing. I. Wolff (CEO IMST GmbH)

17:45 Uhr

Digitaler Lotse

M. Wartha (CEO EDASCA SCE)

18:00 Uhr

Allianz Smart City Dortmund - Das Dortmunder Modell

Dr. F. Rettberg (CIO Stadt Dortmund)

18:15 Uhr

Moderierte Diskussionsrunde

ab 19:00 Uhr

Get Together mit Flying Buffet

Anmeldeverfahren

Zum Thema

Für die Abendveranstaltung ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, um den Zugang außerhalb der Messezeit zu garantieren. Die Anmeldung ist mit einem kostenfreien Messebesuch gekoppelt. Es gibt drei Optionen:

  • Schicken Sie eine E-Mail unter Angabe Ihrer Kontaktdaten.
  • Nehmen Sie den Gutscheincode ET2019SMAV und geben Sie ihn auf der Internetseite der Messe ein.
  • e-Ticket über XING