Dortmund überrascht. Dich.
Blick vom Ellipson über die Innenstadt

Smart City Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Pilotprojekte

Eine Straße in die Stadt im Mondlicht
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): fotolia: Vitaly Krivosheev

Golden Mile

Entwicklung einer modernen und intelligenten Straßenbeleuchtung

Start: 2017

Steckbrief Golden Mile [pdf, 71 kB]

Parkplatz aus der Vogelperspektive
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): fotolia: Sinuswelle

Park & Joy

Entwicklung einer innovativen App, die bei der Parkplatzsuche im innerstädtischen Bereich Dortmunds unterstützt.

Start: 2017

Steckbrief Park & Joy [pdf, 67 kB]

Außenansicht des Kongresszentrums Westfalenhallen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Westfalenhallen Dortmund

Smart Traffic & Parking Westfalenhalle

Umfassendes Park- und Verkehrsmanagementsystem für Großveranstaltungen in der Westfalenhalle und im Stadion

Start: 2018

Steckbrief Smart Traffic & Parking Westfalenhalle [pdf, 70 kB]

Auswertungen von Daten
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stephanie Olschefski

Smart City HUB & Data Center

Entwicklung eines kommunalen Datencenters für neue Geschäftsmodelle

Start: 2018

Steckbrief Smart City HUB & Data Center [pdf, 69 kB]

fotolia: Smileus
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): fotolia: Smileus

IQN – Innovative Quartierslösungen Nahwärme

Umstellung der Dortmunder Wärmeversorgung auf dezentrale Wärmenetze

Start: 2017
Weitere Informationen

Steckbrief IQN [pdf, 70 kB]

Ladegerät für Elektroautos
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stephanie Olschefski

Bi-direktionale Schnellladeinfrastruktur mit Speicher

Schnellladeinfrastruktur für Elektroautos in Kombination mit Speicherung und lokalen erneuerbaren Ressourcen

Start: 2017

Steckbrief Bidirektionale Schnellladeinfrastruktur [pdf, 77 kB]

Digitale Straße

Mit Sensoren ausgestattete intelligente Leitpfosten, die in Echtzeit Verkehrs- und Güterdaten sammeln.

Start: 2018

Steckbrief Digitale Straße [pdf, 78 kB]

PHOENIX See im Dunkeln 2015
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Roman Zeschky

Smart Lighting Phoenix Lake

Adaptive Beleuchtung auf dem Weg rund um den Phoenix See

Start: 2017

Überwachungskamera am Flughafen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): fotolia: alice_photo

Security

Erarbeitung eines Konzeptes "Intelligente, sichere Münsterstraße"

Start: 2018

Hafen Dortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Mario Böhm, Stadt Dortmund

Smart Harbor

Anwendungsfallgeleitete IoT-Plattform (Internet der Dinge) für den zukünftigen Hafenbetrieb der Industrie 4.0

Start: 2018

Zechensiedlung Oberdorstfeld
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Denkmalbehörde, Stadt Dortmund

Zechensiedlung Oberdorstfeld

Ausstattung der historischen Zechensiedlung mit Smart Home und Smart Neighbourhood Technologien, um die Energieeffizienz sowie die Nutzung erneuerbarer Energien zu steigern und den CO2-Ausstoß der Siedlung zu verringern.

Start: 2018

Steckbrief Zechensiedlung Oberdorstfeld [pdf, 85 kB]

Gruupenfoto Preisträger RegioStars Award 2017
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Kliniken.de | VIVAI Software AG

Smart Service Power

In einem europaweit einzigartigen Versuch, die Lebensqualität mit zunehmendem Alter zu steigern, stellt Smart Service Power modernste Technologien bereit, um altersgerechtes, technikgestütztes Servicewohnen im Quartier möglich zu machen.

Start: 2017

"Smart Service Power" ist Gewinner des RegioStars Awards 2017.
Video auf Youtube

Steckbrief Smart Service Power [pdf, 117 kB]

Dabei werden Funktionen aus den Bereichen E-Health, Smart Home, AAL (Ambient Assisted Living), Notrufsysteme, Pflege- und Conciergedienste integriert und die vernetzten Daten des Benutzers mithilfe von Algorithmen so analysiert, dass sich Bedarfssituationen kontextbasiert ableiten lassen und automatisch Smarte Services angeboten werden können. Der Mensch, insbesondere die Bedürfnisse der Bewohner/innen und des Pflegepersonals, wird dabei in den Mittelpunkt gestellt (Pflege 4.0). Eine Besonderheit des Projektes ist es, zu zeigen, dass „High Tech“ den Menschen ermöglicht, länger autonom in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben.

Weitere Informationen zum Projekt:
Smart Service Power
DC Information Society Prize 2017

Frau mikroskopiert im Labor
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Lutz Kampert

IQ – Begleitendes Forschungsprojekt zum innovativen Umbau der Wärmeversorgung

Potentiale neuer Technologien der Sektorenkopplung für die zukünftige Wärmeversorgung in Dortmund sollen erprobt und evaluiert werden.

Start: 2019

Personen und Geschäfte auf dem Westenhellweg in Dortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Emissionsfreie Innenstadt

Entwicklung einer Strategie der „Emissionsfreien Innenstadt“ und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen zur Minderung des Ausstoßes an Treibhausgasemissionen im Verkehrsaufkommen.

Start: mit Erhalt des Förderbescheides

Steckbrief Emissionsfreie Innenstadt [pdf, 77 kB]

Stau auf der Autobahn
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / elke

EMoDo³ - Elektromobilitätskonzept für Dortmund 2030

Angestrebt wird die Erschaffung einer Verkehrsinfrastruktur, die sich nachhaltig mit erneuerbaren Energien fortbewegen lässt.

Start: 2016

Steckbrief EMoDo³ [pdf, 85 kB]

Bild

Rettungsrobotikzentrum Phoenix-West

Mit Hilfe von innovativer Robotertechnologie soll die Arbeit der Einsatzkräfte im Dienst sicherer und effektiver gestaltet werden.

Start: 2018

Steckbrief Rettungsrobotikzentrum [pdf, 88 kB]

Menschenkette aus Papier
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / Pinnwand

"iResilience": Soziale Innovationen und intelligente Stadtinfrastrukturen für die resiliente Stadt der Zukunft

Entwicklung und Erprobung neuer Praktiken und Technologien zur kontinuierlichen Verbesserung der urbanen, klimaangepassten Resilienz

Start: 2018

Steckbrief iResilience [pdf, 86 kB]

Tippen auf einer Tastatur
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): SXC

LoRaWAN – Long Range Wide Area Network

Mit LoRaWAN können neue, smarte und moderne Dienstleistungen entwickelt werden, die in einem flächendeckenden Netzwerk eingesetzt werden sollen.

Start: 2018

Steckbrief LoRaWAN [pdf, 69 kB]

Verkehr auf der B1
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Soeren Spoo

Masterplan Mobilität 2030

Anpassung der Mobilitätskonzepte an gegenwärtige und nachhaltige Anforderungen und Maßnahmen

Start: 2016

Steckbrief Masterplan Mobilität [pdf, 86 kB]

grüne Ampel
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten pixelio / Rainer Sturm

“School” (Strategiewechsel durch Open Data orientierte Lösungen)

Ziel ist es, Kommunen bei einer intelligenten Verkehrssteuerung zu unterstützen, die Staus vermeiden und die Umwelt entlasten soll

Start: 2017

Steckbrief SCHOOL [pdf, 78 kB]

B 45
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Anja Vormbrock

NOX-Block – NOX-Reduzierung durch den Aufbau einer leistungsfähigen Low-Cost-Ladeinfrastruktur in Dortmund, Schwerte, Iserlohn

Errichtung von 750 überkommunalen Ladestationen für Elektroautos (550 in Dortmund, 100 in Schwerte und 100 in Iserlohn)

Start: 2018

Steckbrief NOX-Block [pdf, 88 kB]

Bildschirm, Tastatur und Lautsprecher mit Kugelschreiber im Vordergrund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): pixelio / Shininess

Pilot-Datenplattformen

Zugang zu einer Pilot-Datenplattform für die Technologieprojekte der Allianz Smart City Dortmund

Start: 2018

Steckbrief Pilot-Datenplattformen [pdf, 71 kB]

Parkplatzschild
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

PuLS – Parken und Laden in der Stadt

Ein System soll mit Hilfe von Park-Sharing Modellen und innovativer Parkraumsensorik den innerstädtischen Verkehr entzerren und anhand einer ausgebauten Ladeinfrastruktur das Parken in den suburbanen Räumen der Stadt attraktiver gestalten.

Start: 2019

Steckbrief PuLS [pdf, 86 kB]

Zwei Lan-Kabelstecker
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): pixelio / berlin-pics

Sicherheits-App

Zur erleichterten Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung soll mit dem Projekt „Sicherheits-App“ eine digitale, benutzerfreundliche Kommunikationsplattform eingerichtet werden.

Start: 2019

Steckbrief Sicherheits-App [pdf, 66 kB]

Rollstuhl
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten pixelio / Rainer Sturm

Smart Care Service – Digitale Pflegeplattform

Pflegebedürftige Menschen sollen ihren Bedarf über ein System anforderungsgerecht erfüllt bekommen und anhand von anderen Bewertungen die für sie optimalen und notwendigen Dienstleistungen selektieren und so mit ortsnahmen Anbietern zusammengebracht werden.

Start: 2019

Steckbrief Smart Care Service [pdf, 90 kB]

Fernsehr
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Smart Citizen App – Binäre Kommunikations-App

Schnellere Erfassung von Mängeln städtischer Infrastruktur durch das Hochladen in einer App

Start: 2019

Steckbrief Smart Citizen App [pdf, 78 kB]

Bücherstapel
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): aboutpixel / Julia Döring

Smart City Management Office (SCMO)

Das SCMO soll zum einen der Koordinierung der Smart City, zum anderen auch als "Meeting Point" für die Allianzpartner oder als Standort für die Durchführung von Workshops dienen

Start: 2018

Steckbrief Smart City Management Office [pdf, 69 kB]

Strommast
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / Fotograf

Smart Grid (Intelligentes Stromnetz) Echtzeit-Erfassung

Integration einer Echtzeit-Zustandsschätzung in das Dortmunder Niederspannungsnetz zur Erfassung, Überwachung, Analyse und Prognose von Netzzuständen

Start: 2016

Steckbrief Smart Grid Echtzeit-Erfassung [pdf, 70 kB]

Logo I2PANEMA
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): I2PANEMA

I²PANEMA

Digitalisierung im Hafenumfeld verbessern, um Prozesse zu optimieren und neue Geschäftsfelder zu ermöglichen.

Start: 2019

Steckbrief I2PANEMA [pdf, 79 kB]

Hafen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): gpm

InnoPortAR

Einsatz von Augmented Reality zur Unterstützung der Mitarbeiter im Hafenumfeld.

Start: 2018

Steckbrief InnoPortAR [pdf, 87 kB]