Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Tierschutzzentrum

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Umwelt

Tierschutzzentrum veranstaltet ersten virtuellen Tag der offenen Tür

Nachricht vom 01.09.2021

Der Tag der offenen Tür ist im Tierschutzzentrum an der Hallerey bereits seit einigen Jahren Tradition. Dieses Jahr findet er in einem virtuellen Format statt. "Wir möchten neue Wege gehen", erklärt die Leiterin des Tierschutzzentrums Dortmund, Sylvia Terweiden.

Neuer Gast im Tierschutzzentrum Dortmund

Neuer Gast im Tierschutzzentrum Dortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Tierschutzzentrum Dortmund

Auf einer Sonderseite des Internetauftritts präsentiert das Tierschutzzentrum bis Ende September viele interessante Inhalte, aufbereitet als Videos, Fotos und Texte. Hier gewährt das Tierschutzzentrum virtuelle Einblicke in die tägliche Arbeit der Tierpfleger*innen, aber auch von Vereinen und Ämtern, die zusammen mit dem Tierschutzzentrum arbeiten.

So zeigen virtuelle Führungen durch die unterschiedlichen Bereiche im Tierheim, wie breitgefächert das Tierheim aufgestellt ist. Durch das Online-Format können hier Bereiche besucht werden, die sonst verschlossen bleiben. Mittels Fotostrecken und Beiträgen präsentieren sich auch Partner*innen des Tierschutzzentrums in ihren unterschiedlichen Themenfeldern.

Rundgang durch das Tierschutzzentrum

Rundgang durch das Tierschutzzentrum
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Tierschutzzentrum Dortmund

Auch Kinder wurden bedacht und ein Malwettbewerb wurde ins Leben gerufen. Aus den zugesandten Kunstwerken wurden fünf ausgelost. Die jungen Künstler*innen können sich einen großen Traum erfüllen: einen Tag als Tierpfleger*in im Tierheim mitarbeiten.

Eine spannende Aktion, das Team des Tierschutzzentrums Dortmund freut sich auf viele virtuelle Besucher*innen.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Tierschutzzentrum