Dortmund überrascht. Dich.
Ein Hund im Tierschutzzentrum

Tierschutzzentrum

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Thimo Mallon

Hunde

Bei uns im Tierheim ist Platz für 68 Hunde. Im Jahr nehmen wir durchschnittlich 450 Hunde auf und vermitteln ungefähr 120 Hund in ein neues Zuhause.

"Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen."

Friedrich der Große, Preußischer König

Die Kollegen*innen nehmen Sie in diesem Video mit in den Hundebereich. Erhalten Sie exklusive Einblicke in unsere Quarantänestation, schauen Sie unseren Tierpfleger*innen bei ihrer Arbeit über die Schulter und erfahren Sie vieles mehr rund um die Vermittlung, besondere Fütterungen und die täglichen Herausforderungen. Quelle: YouTube

Das Diagramm zeigt den jährlichen Verbrauch an Hundefutter im Tierschutzzentrum Dortmund.

Pro Jahr werden 800 Kilogramm Hundetrockenfutter, 1000 Kilogramm Hundedosenfutter, 350 Kilogramm Welpendosenfutter und knapp 6800 Kilogramm BARF (biologisch artgerechtes rohes Futter) verbraucht.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Tierschutzzentrum

Zahlen & Fakten

Der Bedarf an Hundefutter richtet sich nach den tatsächlich untergebrachten Hunden im Tierheim. Auch das Spendenaufkommen hat Einfluss darauf, wie viel Hundefutter wir zusätzlich kaufen. Das Diagramm gibt an, wie viel Hundefutter wir durchschnittlich in den Jahren 2018 – 2020 für unsere Hunde gekauft haben. Nebenprodukte für das BARFen, wie Leinöl, Gemüse, etc. sind nicht aufgeführt. Auch spezielles, medizinisches Allergikerfutter ist nicht aufgeführt. Dieses wird nur auf ärztliche Anordnung an einzelne Hunde verfüttert, ein Durchschnittswert wäre hier nicht aussagekräftig.

Tierschutzzentrum