Dortmund überrascht. Dich.
Pei

Tierschutzzentrum

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dagny E. Klemm

Scorpi, Powder Puff

Daten und Fakten

Kompakte Informationen über Scorpi

  • Rasse: Powder Puff
  • Geburtsdatum: 01.01.2015
  • Geschlecht: männlich kastriert
  • Größe: 0 cm
  • Im Tierschutzzentrum seit: 10.09.2018
  • Grund der Abgabe: Sicherstellung
  • Zuordnung gemäß des Landeshundegesetz NRW: kleine Hunde
Scorpi

Scorpi (männlich kastriert): Wir suchen für Scorpi erfahrene Halter, die wissen, wie man mit einem Angsthund umzugehen hat. Das Leben in der Innenstadt oder allgemein in trubeliger Umgebung ist für ihn überhaupt nicht geeignet. Bei ihm wird vor allem viel Zeit und Geduld benötigt.

Allgemeines Verhalten

Eigenschaften:
Scorpi hat leider ein normales Hundeleben nie kennenlernen dürfen, weshalb er sich gegenüber allem Unbekannten zunächst sehr misstrauisch verhält. Mit viel Zeit und Geduld, wird er sich jedoch auch an seinen Bezugspersonen orientieren.

  • gegenüber Menschen: Scorpi begegnet dem Menschen grundsätzlich erst mal sehr misstrauisch und ist zurückhaltend. Draußen an der Leine auf dem Spaziergang werden sie jedoch auch teils neugierig beäugt, teils ignoriert. Kinder müssen unbedingt schon älter sein.
  • gegenüber Tieren: Scorpi kennt das Zusammenleben mit anderen Hunden bereits und ist hier anderen Hunden gegenüber auf dem Spaziergang auch aufgeschlossen. Vor Katzen scheint er Angst zu haben.
  • Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Die Leinenführigkeit bei Scorpi ist gut, Grundkommandos kennt er jedoch nicht.
  • Einzelhaltung oder Mehrhaltung? beides denkbar

Besonderheiten von Scorpi

keine Besonderheiten

Tierärztliche Befunde

Unauffällig (10.01.18)

Wie soll das neue Zuhause aussehen?

Wir suchen für Scorpi erfahrene Halter, die wissen, wie man mit einem Angsthund umzugehen hat. Das Leben in der Innenstadt oder allgemein in trubeliger Umgebung ist für ihn überhaupt nicht geeignet. Bei ihm wird vor allem viel Zeit und Geduld benötigt.

Tierschutzzentrum