Dortmund überrascht. Dich.
Deusenberg und Emscherlauf

Umweltamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Umweltamt

Methanausgasungen

In den letzten Jahren kam es an mehreren Stellen im Dortmunder Stadtgebiet zu Austritten von Methangas an der Tagesoberfläche. Nähere Überprüfungen ergaben, dass es sich in diesen Fällen um natürliche Gasvorkommen aus dem Steinkohlengebirge handelt. Überall dort wo kohleführende Schichten vorhanden sind tritt Methan (CH4) auf.

Heute nach Einstellung des Kohleabbaus und der Bewetterung der Grubenbaue ist das Methangas aufgrund seiner physikalischen Eigenschaft leichter als Luft zu sein bestrebt, über natürliche und künstliche Wegsamkeiten an die Erdoberfläche zu gelangen. Dort kann sich unter ungünstigen Bedingungen (kein ungehinderter Abzug in die freie Atmosphäre z.B. bei geschlossenen Kellerräumen, Leitungsgräben etc.) ein kritisches Gas-Luft-Gemisch bilden. Verpuffungen und Explosionen können im schlimmsten Fall die Folge sein.

Im Auftrag des Umweltamtes entstand im Jahr 2000 die von Herrn Prof. Dr. Hollmann, Bochum, entwickelte Arbeitskarte der potenziellen Methangasaustritte im Stadtgebiet Dortmund. Diese Karte unterteilt – je nach Austrittswahrscheinlichkeit – das Dortmunder Stadtgebiet in insgesamt 5 Bereiche, von Zone 0 (Austritte nicht zu erwarten) bis Zone 4 (Austritte örtlich belegt). Für alle Neuplanungen und Neubauvorhaben mit mehr als 50 m² durchgängig versiegelter Fläche hat die Stadt Dortmund bautechnische Vorsorgemaßnahmen definiert, die in den Zonen 3 und 4 als Auflagen in Baugenehmigungen zum Tragen kommen.

Die Veröffentlichung des Umweltamtes „Handbuch Methangas – Ausführungen von Gasflächendränagen im Zuge von Neubaumaßnahmen im Stadtgebiet Dortmund“ liefert Ingenieurbüros, den Architekten und Bauherren praktische Hinweise für Konzeption und Realisierung von Gassicherungsmaßnahmen.

Das 48 Seiten umfassende Handbuch ist für 25 Euro (zzgl. Versandkosten über das Umweltamt zu beziehen.

Kontakt

Stadt Dortmund – Umweltamt - Untere Bodenschutzbehörde

44135 Dortmund
Herr Knauber, Ansprechpartner
Herr Stock, Ansprechpartner