Dortmund überrascht. Dich.
Naturschutzgebiet Buschei

Umweltamt

Bild: Umweltamt

Jagd und Fischerei

Prüfungstermine 2018

Jägerprüfung ab 23.04.2018
Anmeldung ab 02.01.2018
Anmeldeschluss 22.02.2018

Fischerprüfung ab 06.11.2018
Anmeldung ab 01.08.2018
Anmeldeschluss 08.10.2018

Fangjagdqualifikation und Anzeigepflicht von Lebendfallen

Die Fangjagd darf in Nordrhein-Westfalen nur von Revierjägern, Jagdaufsehern oder von Personen ausgeübt werden, die zuvor an einem vom zuständigen Ministerium anerkannten Ausbildungslehrgang für die Fangjagd teilgenommen haben.
Vor Verwendung von Lebendfallen sind der Unteren Jagdbehörde Anzahl und Art der Fallen, Kennzeichen der Fallen, Einsatzort (Jagdrevier) und Verwendungszeitraum der Fallen anzuzeigen. Bei Änderung der angezeigten Verhältnisse ist entsprechend zu verfahren.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Rückseite des untenstehenden Antragsformulars.
Anzeige über die Verwendung von Lebendfangfallen [pdf, 12 kB]

Schonzeitaufhebung für Ringeltauben zur Vermeidung übermäßiger Wildschäden

Die Untere Jagdbehörde der Stadt Dortmund erlässt hierzu folgende Allgemeinverfügung, die als Download zur Verfügung steht.

Zeitlich begrenzte Erlaubnis der Baujagd auf den Fuchs im Kunstbau zum Schutz der Tierwelt

Die Untere Jagdbehörde der Stadt Dortmund erlässt hierzu folgende Allgemeinverfügung, die als Download zur Verfügung steht.

Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Schonzeit für Schwarzwild für das Stadtgebiet von Dortmund bis zum 31.03.2021

Die Untere Jagdbehörde der Stadt Dortmund erlässt hierzu folgende Allgemeinverfügung, die als Download zur Verfügung steht.

Adresse

Stadt Dortmund - Umweltamt - Untere Jagd- und Fischereibehörde

44135 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag: 8:30 – 12:00 Uhr
Dienstag: 8:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch: 8:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag: geschlossen