Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Umweltamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Lauf-Event

B2Run-Team der Stadt Dortmund stellt neuen Rekord auf - Umweltamt geht in Eisbär-Kostümen an den Start

Nachricht vom 24.05.2019

Endspurt für das Lauf-Event des Jahres: B2Run, ein einzigartiger Lauf durch den Westfalenpark, das Stadion Rote Erde und den Signal Iduna Park. Wenn am 28. Mai erneut mehr als 12.500 Teilnehmende aus rund 550 Unternehmen an den Start gehen, dann wird auch die Stadt Dortmund wieder mit auf der Strecke sein.

Mitarbeiter*innen des Umweltamtes der Stadt Dortmund laufen beim "B2Run" in Eisbär-Kostümen.

Mitarbeiter*innen des Umweltamtes der Stadt Dortmund laufen beim "B2Run" in Eisbär-Kostümen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Das "Team Stadt Dortmund" wächst von Jahr zu Jahr. 2019 besteht es aus 955 Läufer*innen – ein neuer Rekord. Im vergangenen Jahr liefen 922 städtische Mitarbeiter*innen mit.

Bei der Trikot-Ausgabe in der Bürgerhalle des Dortmunder Rathauses hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau herausgestellt, dass die hohe Beteiligung von städtischen Mitarbeiter*innen ein tolles Beispiel für das Vorbild Stadt ist: "Die Stadt Dortmund stellt wieder das größte Team und gilt als 'Fittester Konzern', damit haben wir schon einen Titel sicher, bevor es überhaupt losgegangen ist."

Die Finalisten aus dem Vorjahr bestimmen üblicherweise das Motto für das neue städtische Team. Für 2019 lautet es: "Hör nicht auf, wenn du müde bist. Hör auf, wenn du fertig bist."

Natürlich wird das Team der Stadt Dortmund auch optisch wieder herausragen. Unterscheidbar von den anderen und wiedererkennbar für alle soll das Outfit sein. Dafür gibt es für alle ein Trikot im gleichen Look.

Teilnehmer*innen beim "B2Run"-Team der Stadt Dortmund

Teilnehmer*innen beim "B2Run"-Team der Stadt Dortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

"Eine Stadt. Viel Sport."

"155.000 Mitglieder. 510 Vereine. - Eine Stadt. Viel Sport." ist vorne auf den Shirts zu lesen. Dass Dortmund sehr sportlich ist, haben manche längst geahnt. Aber die Fakten aus der Kampagne "Dortmund überrascht. Dich" beeindrucken dann doch.

Auf dem Rücken des Trikots zeigt die AWO als Sponsoring-Partner der Stadt ihr Logo zum 100-jährigen Bestehen. Die AWO und die Stadt Dortmund verbindet seit Jahrzehnten eine intensive, soziale Partnerschaft. "Die diesjährigen T-Shirts sind fair gehandelt und in Dortmund produziert. Damit setzen wir auch ein Zeichen für den fairen Handel", sagte Arno Lohmann, stellv. Geschäftsführer AWO-Bezirksverband Westliches Westfalen, bei der Trikot-Ausgabe.

"Klima ist Heimspiel"

Seitlich am Ärmel angebracht sind Logo und Slogan der Kampagne "Klima ist Heimspiel", die das Umweltamt ausgerufen hat. Dortmundern kommt natürlich sofort der Gedanke an Fußball. Und tatsächlich ist Klimaschutz genau wie Fußball ein Mannschaftsspiel.

Das vierköpfige Klimaschutz-Team aus dem Umweltamt läuft übrigens in eigens für diesen Zweck besorgten Eisbären-Kostümen. Der Eisbär ist mit seinem dahinschmelzenden Lebensraum das bekannteste Symbol für die dramatischen Folgen des Klimawandels. Oberbürgermeister Ullrich Sierau merkte dazu an: "Die Eisbär-Truppe setzt ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz. Und es ist ein wichtiges Anliegen, den Klimaschutz zu popularisieren. Hoffen wir nur, dass sie in den warmen Kostümen keinen Klimakollaps erleiden." Für ihre Botschaft nehmen die Vier ein bisschen Schwitzen aber gerne in Kauf.

Dortmund ist 2019 eine von 17 Städten, die beim B2Run der DAK Gesundheit mitmachen. Kleine, mittlere und große Unternehmen sind bei der zehnten "Jubiläums"-Auflage dabei. Am Dienstag, 28. Mai, gehen die städtischen Läufer*innen mit den vielen anderen auf die Strecke und verwandeln die beiden Fußballstadien der Dortmunder Borussia sowie den Westfalenpark in ein Lauf-Dorado. Start- und Zielpunkt ist der Westfalenpark-Eingang Buschmühle.

Bei dem rund sechs Kilometer langen Lauf kommen neben ambitionierten Läufer*innen vor allem auch Einsteiger, Walker und Nordic Walker auf ihre Kosten. Laufen verbindet! Gemeinsam einen Schritt voraus!

Mitarbeitende der Stadt Dortmund in ihren B2Run-Trikots

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Rückblick auf 2018

Beim B2Run 2018 in Dortmund konnten in folgenden Kategorien Titel errungen werden:

  • "Fittester Konzern"
  • "Kreativstes Team" (Feuerwehr Dortmund)
  • "Die schnellsten Frauen-Teams" (1. Platz)
  • "Die schnellsten Mixed-Teams" (1. Platz)
  • "Die schnellsten Männer-Teams" (1. Platz)
  • "Die schnellsten Frauen (Einzelwertung)" (1. und 2. Platz)
  • "Die schnellsten weiblichen Azubis (Einzelwertung)" (2. und 3. Platz)

Beim bundesweiten B2Run Finale 2018 in Köln konnten in folgenden Kategorien Titel errungen werden:

  • 2Die schnellsten Mixed-Teams" (1. Platz)
  • "Die schnellsten Frauen (Einzelwertung)" (2. Platz)
  • "Die schnellsten Männer-Teams" (3. Platz)