Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Umweltamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Corona-Krise

Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz berät Bürger*innen per Videokonferenz

Nachricht vom 30.04.2020

Per Videoberatung ist das dlze – Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz auch in der Corona-Krise für die Bürger*innen da – auch aus der Ferne leistet das dlze eine persönliche Beratung.

Die Stadt Dortmund bietet bereits seit einigen Jahren eine kostenfreie, individuelle und persönliche Erstberatung durch erfahrene Energieberater an. Informiert wird ab sofort auch im Videogespräch zu den Themen energetisches Modernisieren bzw. energieeffizientes Bauen. Die angebotene Initialberatung ermöglicht einen Überblick über die möglichen Einsparpotenziale beim Gebäude.

Welche regenerativen Energien am Objekt eingesetzt werden können, ist ebenso Bestandteil der Beratung wie grundlegende Informationen zu konkreten Maßnahmen wie Heizungsanlagenerneuerung oder Fassadendämmung und deren Kosten. Ein breites Informationsangebot zu ökologischen Baustoffen, die sowohl beim Neubau als auch beim Altbau eingesetzt werden können, ist ebenfalls vorhanden.

Es wird auch Antworten zu folgenden Fragen geben:

  • Welche Beratungsangebote gibt es außerdem?
  • Welche Förderung gibt es und wer bestätigt einen KfW-Förderantrag?
  • Welche Heizung soll man wählen?
  • Was muss man bei der Dachdämmung beachten?
  • Wie kann man etwas für den Klimaschutz tun?
  • Gibt es gesetzliche Pflichten?
  • Wie ist das Nachbarrecht beim Dämmen zu beachten?
  • Wer kann die Modernisierung planen, durchführen und begleiten?
  • Wer braucht einen Energieausweis?
  • Welche Möglichkeiten gibt es zur Dachbegrünung?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es für eine Dachbegrünung?

Für die Videoberatung muss keine Software bei den Ratsuchenden installiert werden. Gebraucht werden allerdings ein internetfähiges Endgerät z.B. Smartphone, Tablet oder PC mit Webcam und Mikrofon. Vor dem Beratungstermin wird eine Anleitung zum Verbindungsaufbau per E-Mail vom Energieberater des dlze an die Kund*innen zugestellt.

Zum Thema

Für weitere Informationen und zur Vorbesprechung einer persönlichen Video-Beratung steht im Umweltamt Joachim Müller zur Verfügung:

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.