Naturschutzgebiet Buschei

Umweltamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Umweltamt

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Landschaftsplanung

Landschaftspläne konkretisieren die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz von Lebensräumen für wildlebende Pflanzen und Tiere und zum Erhalt der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes (sauberes Wasser, frische Luft, gesunde Ernährung) auf der Ebene der Städte und Gemeinden. Der Geltungsbereich der Landschaftspläne erstreckt sich im Wesentlichen auf den baulichen Außenbereich im Sinne des Bauplanungsrechtes.

Der Rat der Stadt Dortmund hat den Landschaftsplan Dortmund am 18.06.2020 als Satzung beschlossen. Nach Prüfung durch die höhere Naturschutzbehörde bei der Bezirksregierung Arnsberg wurde der Landschaftsplan am 06.11.2020 im Amtsblatt der Stadt Dortmund bekannt gemacht. Damit ist der Landschaftsplan Dortmund rechtskräftig und löst die drei bisherigen Landschaftspläne Dortmund-Nord, -Mitte und –Süd ab.

Dortmund ist Gründungsmitglied der Kommunen für Biologische Vielfalt e. V. Der Erhalt der Biodiversität ist der Stadt Dortmund ein großes Anliegen. Der Landschaftsplan enthält daher u. a. viele Maßnahmen zum Schutz der heimischen Tiere und Pflanzen, dabei wird verstärkt auf den Erhalt und die Pflege vorhandener Strukturen gesetzt (z. B. Kleingewässer, Streuobstwiesen, Grünlandextensivierung).

Auch Klimaschutzaspekte wie die Beibehaltung von Frischluftschneisen für den innerstädtischen Bereich und die Speicherung von CO2 in Wäldern und im Grünland werden durch Maßnahmen und die Festsetzung von Schutzgebieten sichergestellt.

Der Landschaftsplan besteht aus der Festsetzungskarte, der Entwicklungskarte, zwei Grundlagenkarten, den textlichen Darstellungen und Festsetzungen (Band I) sowie dem Umweltbericht (Band II). Die Festsetzungskarte sowie die textlichen Festsetzungen des Landschaftsplanes sind verbindlich.

Die Neuaufstellung des Landschaftsplans Dortmund wurde mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen zu 80 % der entstandenen Planungskosten finanziell gefördert.

Kontakt

Stadt Dortmund - Umweltamt - Umwelt- und Landschaftsplanung

44135 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Mittwoch: 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr - 12.00 Uhr