Dortmund überrascht. Dich.
Fahrradfahrer

Verkehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Elektromobilität

Leistungsschau präsentiert städtische E-Fahrzeuge im UmsteiGERN-Design

Nachricht vom 21.09.2020

Um Elektromobilität in der städtischen Fahrzeugflotte und im Förderprojekt Emissionsfreie Innenstadt drehte sich die Leistungsschau städtischer E-Fahrzeuge im UmsteiGERN-Design vor der Reinoldikirche.

Präsentieren städtische E-Fahrzeuge im UmsteiGERN-Design und das Laden an einer Ladesäule (v.l.): Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt und Joshua Tamm, DEW21

Präsentieren städtische E-Fahrzeuge im UmsteiGERN-Design und das Laden an einer Ladesäule (v.l.): Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt und Joshua Tamm, DEW21
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Seit Jahren engagiert sich die Stadt Dortmund in der Förderung der Elektromobilität: Stadtweit steht ein weit verzweigtes Netzwerk an Ladepunkten zur Verfügung, und die Stadtverwaltung erhöht in großen Schritten die Elektromobilität der Dienstfahrzeuge. Über 70 E-Fahrzeuge des Mobilitätszentrums sind bereits für städtische Fahrten im Einsatz.

Einen Einblick davon gab die Leistungsschau einer Auswahl städtischer E-Fahrzeuge, die im Design der UmsteiGERN-Kampagne für eine emissionsfreie Innenstadt gestaltet sind. Damit soll die Elektrifizierung der städtischen Fahrzeugflotte im Straßenverkehr noch sichtbarer gemacht werden. Darüber hinaus hat der städtische Energieversorger DEW21 das Bedienen einer Ladesäule am Modell vorgeführt.

Europäische Mobilitätswoche 2020

Die Präsentation der städtischen E-Fahrzeuge ist ein Baustein der Europäischen Mobilitätswoche 2020 in Dortmund. Vom 16. bis 22. September werben im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche Kommunen jedes Jahr europaweit für nachhaltige Mobilität. Motto in diesem Jahr ist "Green Mobility for All – Klimafreundliche Mobilität für alle“.

Folgende Aktionen bilden den Abschluss der Europäischen Mobilitätswoche 2020:

  • Montag, 21. September 2020, 18:00 Uhr: Digitale Diskussion zum Thema "Klimafreundliche Mobilität für alle – was bedeutet das für Dortmund?"

Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt, Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl, die 2019 als Stadtradeln-Star drei Wochen lang das Auto gegen das Fahrrad eingetauscht hat, und ein Mitglied des ausgewählten Haushalts der Aktion Lappenlos diskutieren in einer Videokonferenz über das Thema "Klimafreundliche Mobilität für alle – was bedeutet das für Dortmund?“ Jürgen Anton, IKU_Die Dialoggestalter, moderiert die digitale Diskussion. Alle Interessierten sind zu der Veranstaltung eingeladen und können sich im Chat auf an der digitalen Diskussion beteiligen. Ein Passwort ist zur Teilnahme nicht erforderlich.

  • Dienstag, 22. September 2020, 10:00-19:00 Uhr: Fahrradpromotion mit Plakaten von UmsteiGERN-Botschafter*innen durch die Dortmunder Innenstadt

Die UmsteiGERN-Kampagne für eine emissionsfreie Dortmunder Innenstadt nimmt wieder Fahrt auf: Von 10:00 bis 19:00 Uhr sind zwei Fahrräder in der Innenstadt unterwegs, um mit den UmsteiGERN-Botschafter*innen für klimafreundliche Mobilität zu werben. Auf den Plakaten der Fahrradanhänger werden der leidenschaftliche Radpendler Daniel, die gut gelaunte Fußgängerin Sebina, die überzeugte E-Autofahrerin Christine sowie die jugendlichen Freizeitradlerinnen Pia und Mia präsentiert. Sie alle motivieren zum Mitmachen für eine emissionsfreie Innenstadt.

Wer den Fahrradanhängern begegnet, ist eingeladen, diese zu fotografieren und das Bild zur kostenfreien Veröffentlichung an umsteigern@dortmund.de zu mailen. Im Anschluss veröffentlichen wir eine Kollage der besten Fotos auf der Kampagnenwebsite umsteigern.de.

Das vollständige Programm der Europäischen Mobilitätswoche 2020 ist veröffentlicht auf der offiziellen Website der Europäischen Mobilitätswoche.

Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen unterstützen das Förderprojekt Emissionsfreie Innenstadt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.