Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Hoesch-Museum - Ambientetrauungen - Standesamt - Bürgerdienste - Rathaus & Bürgerservice - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Rathaus und Bürgerservice

Bürgerdienste

Hochzeits Paar steht hand in Hand
Bild: aboutpixel / Ronald Leine

Ambientetrauort Hoesch-Museum

Außenansicht Hoeschmuseum

Lupe: Klicken zum Vergrößern Hoesch-Museum

Das bekannte Architektenduo Hugo Steinbach & Paul Lutter schufen 1912/13 das atmosphärische Portierhaus zum ehemaligen Eisen- und Stahlwerk Hoesch. Sie verstanden es, die Vorstellungen ihres Auftraggebers von zeitgemäßer Repräsentation und städtischer Identität kongenial umzusetzen. Den Weg vom Besucherparkplatz zum denkmalgeschützten Gebäude in dem heute das Hoesch-Museum untergebracht ist, prägen Kontraste. Hier der Blick in die offenen Flanken eines stillgelegten, dunklen Riesen der Schwerindustrie, dort der schmucke, helle Steinbau mit Rundbogenfenster und modernem Eingang aus Glas und Stahl. Eine rostige Eisenbramme, wie ein Kunstwerk aufgestellt, erinnert an die Vergangenheit eines der wichtigsten Stahlstandorte des Landes.

Im Portierhaus befinden sich noch heute die Markentafeln und die Portierloge, hier waren auch Polizei und Arrestzelle, Markenkontrolle, Lohnbüro und ein Speisesaal untergebracht. Lange Schlangen bildeten sich hier, wenn der Lohn ausbezahlt wurde und die Kostfrauen zugegen waren: Sie befürchteten nicht ohne Grund, dass ihre Logis-Herren, erbittert über "immer bloß Kappes, und dafür soviel Geld!" heimlich ausrücken würden, ohne das Kostgeld bezahlt zu haben. Auf alle Fälle war einer der beiden Polizisten anwesend.

Tradition und Zukunft verbinden sich hier an diesem authentischen Ort in der Eberhardstraße: Einerseits schwere Stahlarbeiterwerkzeuge, Arbeitszenen sowie Porträts der Hoeschianer, andererseits Visionen des neuen Dortmunds. Sie bilden den Hintergrund für außergewöhnliche Fotoaufnahmen des Brautpaares.

Ein im Museum zentral gelegener, heller Raum mit Rundbogenfenstern bietet Platz für bis zu 25 Personen.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Adresse

Hoesch-Museum
Eberhardstr. 12
Symbol Schließen
Adresse im Stadtplan anzeigen:
Amtlicher Stadtplan
Google Maps / Bing Maps / Yahoo / OpenStreetMap
Anfahrt planen:
Bus & Bahn Fahrplanauskunft
Radroutenplaner NRW
Kartenausschnitt:
Google Maps: Eberhardstr. 12, Dortmund
44145 Dortmund
Telefon: 0231 84458-56
Fax: 0231 84458-73
E-Mail: hoesch-museum@web.de
Internet: hoeschmuseum.dortmund.de
Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr
Montag, Freitag, Samstag und an Feiertagen geschlossen

Symbol: Kontakt

Ansprechpartner

Stadt Dortmund - Bürgerdienste - Standesamt
44135 Dortmund
Telefon: 0231 50-13331
E-Mail: geburten@stadtdo.de
E-Mail: ehe-lebenspartnerschaft@stadtdo.de
Öffnungszeiten:

Leistungen und Öffnungszeiten
Eheschließungen und Lebenspartnerschaften
Geburten
öffentlich-rechtliche Namensänderungen

Symbol: Kontakt

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü