Banner Ausbildungskampagne 2022

Karriere

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Stellenangebote

Projektmitarbeiter*in (m/w/d) im Team Internationale Beziehungen

Ausgeschrieben bis zum: 03.02.2023

im Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Klaus Körmann

Im Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters ist zum schnellstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Projektmitarbeiter*in (m/w/d) im Team Internationale Beziehungen

befristet bis zum 30.09.2024 zu besetzen.

Ihr Einsatz erfolgt im Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates der Stadt Dortmund. Dort ist u. a. der Geschäftsbereich II “Richtlinien der Stadtpolitik/ CIIO“ angesiedelt. Zu diesem Geschäftsbereich gehört das Team „Internationale Beziehungen“. U.a. werden im Team „Internationale Beziehungen“ in enger Kooperation mit internen und externen Partner*innen auch die Umsetzung der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) angegangen sowie zahlreiche Veranstaltung und Veröffentlichungen zum Themenfeld der Nachhaltigen Entwicklung durchgeführt. Aus diesem Team heraus werden die Themen der Nachhaltigen Entwicklung bzgl. der EURO2024 gesteuert. Die UEFA EURO2024 in Deutschland findet u.a. in Dortmund statt und wird von Beginn der Planung an als ein Großevent stattfinden, das Standards in der nachhaltigen Durchführung von Events setzt.

Die Ausschreibung richtet sich an Verwaltungsfachangestellte, die den Verwaltungslehrgang II erfolgreich abgeschlossen haben. Außerdem richtet sich die Ausschreibung an Bewerber*innen, die über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) der Studienrichtungen “Verwaltungswissenschaften“, „Wirtschaftswissenschaften“, „Öffentliches Management“ oder „Finanz- und Rechnungswesen“ verfügen. Eine mindestens zweijährige Berufserfahrung setzen wir voraus.

Die befristete Projektstelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD (AT/VERW) bewertet.

Sie verstärken unser Team mit diesen Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Umsetzung des Nachhaltigkeitskonzeptes für die Fußballeuropameisterschaft 2024 in Dortmund
  • Unterstützung der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit in Büroabläufen (Terminkoordination, Erstellung Protokolle, Terminnachbereitung)
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Workshops, Projekten und Events innerhalb der Ausrichterstadt
  • Koordinierung von internen und externen Dienstleister*innen, Terminen und Projekten
  • Ausschreibung von Leistungen und Vergabe von Aufträgen in Abstimmung mit dem städtischen Vergabe- und Beschaffungszentrum
  • Vorbereitung von Unterlagen für das städtische Rechnungswesen und Controlling
  • Unterstützung bei der Nachbereitung der EURO2024 (Zuarbeit für das Finanz-Controlling, die Rechnungsabwicklung und die Berichtslegung)
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu Aktionen und Projekten der EURO2024 im Bereich Nachhaltigkeit
  • Eigenständiges, umsetzungsorientiertes, vorausschauendes und proaktives Bearbeiten bzw. Koordinieren von Teilprojekten,
  • Sicherstellung der kontinuierlichen Einbindung aller erforderlichen internen und externen Kooperationspartner*innen.

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Planungs- und Organisationsgeschick
  • Zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Abendterminen
  • Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Sprachkenntnisse in Englisch

Wünschenswert sind Kenntnisse des öffentlichen Vergaberechts sowie Grundkenntnisse über das städtische Finanz- und Rechnungswesen. Sie sollten in der Lage sein, sich Fähigkeiten zur selbstständigen Projektarbeit anzueignen. Der Tätigkeit kommt zu Gute, wenn Sie fähig sind Netzwerke zu spinnen und mit verschiedenen Fachbereichen (Beschaffung, Stadtkasse, Kämmerei…) zusammenzuarbeiten.

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert neben Eigenverantwortlichkeit und Gestaltungswillen auch Flexibilität und die Bereitschaft, im Bedarfsfall auch in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit wahrzunehmen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann – orientiert an den dienstlichen Erfordernissen – vereinbart werden.

Diese Angebote leisten wir als Arbeitgeberin für Sie:

  • Eine projektbedingt befristete Tätigkeit bis zum 30.09.2024
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie die Möglichkeit, mobiles Arbeiten wahrzunehmen
  • ein interessantes und dynamisches Betätigungs- und Aufgabenfeld zu einem europäischen Großereignis mit internationaler Strahlkraft
  • ein aufgeschlossenes und motiviertes Team von Kolleg*innen, das Ihnen bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben zur Seite steht
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in der Innenstadt Dortmunds

Die Stadt Dortmund bietet Ihnen optimale Voraussetzungen der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf u. a. durch die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit und / oder mobiler Arbeit wahrzunehmen sowie eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Darüber hinaus hat die Stadt Dortmund bereits 2011 die "Charta der Vielfalt" unterzeichnet und ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality – Engagement für Chancengleichheit und Diversity. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ebenso erwünscht.

Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sowie der Vielfalt der Lebensentwürfe sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 03.02.2023 über unsere Karriereseite (dortmund.de/karriere) online einreichen. Die Erfassung per E-Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.

Wir bitten zu beachten, dass Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens oder Ihrer persönlichen Teilnahme am Auswahlverfahren entstehen, leider nicht übernommen werden können.

Sie möchten sich umfassend über die Vorzüge einer Beschäftigung bei der Stadt Dortmund informieren? Dann sehen Sie sich gerne unsere Broschüre "Gute Gründe für die Stadt Dortmund" [pdf, 7,5 MB] sowie unseren Flyer "Arbeitgeberin Stadt Dortmund bietet Perspektiven" [pdf, 2,7 MB] an.

Bewerbungsportal

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 03.02.2023 online einreichen:

Ansprechpersonen

Martin van der Pütten Teamleiter

Sachbearbeitung

Personal- und OrganisationsamtMelissa Raidt

44135 Dortmund