Kopfbanner Kampagne EJ 2023

Karriere

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Die "Praxisintegrierte Ausbildung" zur*zum staatlich geprüften Kinderpfleger*in bei FABIDO (m/w/d)

Kinderpfleger PIA

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Auf einen Blick

Dauer: 2 Jahre
Einstellungstermin: 01.08.2023

Vergütung:
1. Ausbildungsjahr: 1.068,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.118,20 €

Einstellungsvoraussetzung:
Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder höherwertiger Schulabschluss

Bewerbungszeitraum: 01.07.2022 - 31.10.2022

Bewerben

Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2023 ist leider abgelaufen. Für das Einstellungsjahr 2024 kannst Du Dich voraussichtlich ab Juli 2023 bewerben.

Ausbildungsinhalte

Als Kinderpfleger*in betreust Du Kinder in einer Kindertageseinrichtung und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte bei ihrer Arbeit.

Praxis

Die praktische Ausbildung erfolgt in einer der rund 100 Tageseinrichtungen von FABIDO. In den ein- bis achtgruppigen Kindertageseinrichtungen und Familienzentren mit unterschiedlichen pädagogischen Schwerpunkten werden zwischen 20 und 150 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Schuleintritt gefördert.

Als Kinderpfleger*in kümmerst Du dich zusammen mit sozialpädagogischen Fachkräften um Kinder in den Tageseinrichtungen. Du sorgst für pädagogisch interessantes und altersgemäßes Spielmaterial und leitest die Kinder beim Spielen an. Je nach Altersgruppe bastelst, musizierst und turnst Du mit den Kindern. In der Regel bist du als Ergänzungskraft zusammen mit einer Erzieherin oder einem Erzieher tätig.

Darüber hinaus gehören pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten zu Deinen Aufgaben. Am Ende der erfolgreichen Ausbildung steht der Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Kinderpflegerin / Staatlich geprüfter Kinderpfleger “. Mit erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfungen erhältst du darüber hinaus folgende Qualifikationen:

  • den mittleren Schulabschluss (FOR), ggf. mit Qualifikationsvermerk
  • die Erlaubnis zur Kindertagespflege nach § 43 SGB VIII (die endgültige Pflegeerlaubnis erteilen die Kommunen)
  • die Berechtigung zum Besuch der Fachschulen des Sozialwesens (Sozialpädagogik/Heilerziehungspflege)
  • ggf. die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Erforderliche Unterlagen zur Bewerbung

Für deine Bewerbung brauchst du

  • ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • einen aktuellen Lebenslauf
  • die beiden letzten Schulzeugnisse
  • ein Kopie des Personalausweises

Theorie

Du besuchst das Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg in Dortmund. Das Kolleg vermittelt parallel zur betrieblichen Ausbildung Kenntnisse in den Bereichen Sozialpädagogik, Gesundheitsförderung und Pflege sowie in berufsübergreifenden Fächern wie z.B. Deutsch, Englisch, Mathematik und Sport.

Gerne kannst Du Deine Fragen an uns richten

Personal- und Organisationsmanagement Frau Kappey

44122 Dortmund