Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Karriere

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Stellenangebote

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Form der Leitung der UZWEI_Kulturelle Bildung

Nachricht vom 19.12.2019

bei den Kulturbetrieben der Stadt Dortmund

Frau mit Unterlagen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Im Geschäftsbereich Dortmunder U der Kulturbetriebe Dortmund ist in der Kulturellen Bildung im Dortmunder U (UZWEI_Kulturelle Bildung) die Planstelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Form der Leitung der UZWEI_Kulturelle Bildung

zu besetzen.

Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD-V bewertet.

Die Kulturbetriebe Dortmund bestehen aus den Geschäftsbereichen Kulturbüro, Bibliotheken, Museen, Musikschule, Dietrich-Keuning-Haus, Volkshochschule, Stadtarchiv, Dortmunder U und dem Büro der Geschäftsleitung als gemeinsame Serviceeinrichtung.

Die UZWEI_Kulturelle Bildung bietet Workshops, Projekte, Kurse, Ausstellungen und Veranstaltungen von und für Kinder, Jugendliche, Studierende und Fachkräfte der Kulturellen Jugendbildung mit dem Fokus auf digitale Medien und Bildende Kunst.

Als Modelleinrichtung für die Erprobung zeitgemäßer und innovativer Ansätze der Kulturellen Bildung im digitalen Zeitalter sowie interaktiven Ausstellungs- und Veranstaltungsformen besitzt sie mit rund 40.000 Besuchen bundesweite Strahlkraft und ist eine der besucherstärksten Etagen des Hauses.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen:

  • die über einen abgeschlossenen (Fach-) Hochschulabschluss (Diplom-Uni oder Master) im Bereich der Medien- oder Kulturwissenschaften oder Kunst- und Kulturpädagogik verfügen,
  • Erfahrung in der Personalführung von Teams mitbringen, die sich optimalerweise aus eigenen Mitarbeitenden und freien Mitarbeitenden zusammengesetzt haben,
  • Berufserfahrung in den Bereichen Ausstellungskonzeption, Management, Organisati-on und Vermittlung.

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Entwicklung und Umsetzung von Programmen und Angeboten für Besucher*innen / Nutzer*innengruppen mit dem Schwerpunkt Kinder, Jugendliche und junge Erwach-sene
  • Finanzen, Antrags- und Abrechnungswesen
  • Organisatorische, allgemeine Verwaltungsaufgaben zur Sicherstellung der Angebotsdurchführung
  • Konzeptionelle Koordination partizipativ entwickelter künstlerischer Angebote im Team mit freien Künstler*innen und jungen Nutzer*innen der Etage
  • Vertretung und Repräsentation der UZWEI_Kulturelle Bildung in Leitungsgremien des Dortmunder U sowie fachlich lokal und überregional
  • Mitgestaltung u. Beteiligung an Programmen und Veranstaltungen des Dortmunder U
  • Kooperation mit Partnern im Dortmunder U sowie externen Partnern der UZWEI z.B. Schule, Jugend, Kultur
  • Vernetzung in die Kreativszene der Stadt Dortmund und im Land NRW

Wir erwarten:

  • Begeisterung für Kunst, Kultur und kulturelle Teilhabe in einem international renommierten Haus wie dem Dortmunder U
  • tiefe Kenntnisse und Erfahrung mit Themen und Methoden der Entwicklung und Vermittlung von Konzepten der Kulturellen Bildung, Kunst und Digitalität
  • Kenntnisse über technische Möglichkeiten einer "kulturellen Bildung im digitalen Zeitalter"
  • Leitungs- und Projektmanagementerfahrung
  • Finanzerfahrung/ Erfahrung als Budgetverantwortliche*r
  • Kenntnisse über Förderzugänge
  • Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • selbständiges, verantwortliches Arbeiten im Team
  • Teamleitungserfahrung auch mit freien Mitarbeiter*innen
  • zeitliche Flexibilität, auch außerhalb der regulären Dienstzeiten und an Wochenenden
  • offener Umgang mit den verschiedenen Netzwerken innerhalb der Dortmunder und der landesweiten Kreativszene
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche Aufgaben, Zielgruppen und Kulturgüter im digitalen Zeitalter
  • Einbettung in ein motiviertes Team und vielfältige Programmfelder der UZWEI_Kulturelle Bildung sowie des gesamten Dortmunder U
  • kreative Möglichkeiten der Programmgestaltung
  • Möglichkeiten zur Erprobung neuer Formate der kulturellen Partizipation und Vermittlung
  • Anbindung an ein Netzwerk lokal, überregional und an internationale Partner*innen des Dortmunder U

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungs-gesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit wahrzunehmen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann – orientiert an den dienstlichen Erfordernissen – vereinbart werden. Allerdings ist eine ganztägige Präsenz für die Aufgabenwahrnehmung unabdingbar und durch Vereinbarung sicherzustellen. Bewerber*innen werden daher gebeten, ihre Vorstellungen bezüglich der Arbeitszeit im Bewerbungsschreiben darzulegen.

Für weitere Informationen zu dieser Ausschreibung steht der kaufmännische Leiter des Dortmunder U, Herr Heitkemper, unter F 0231 – 50 277 97 oder per Email sheitkemper@stadtdo.de, zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen gerne im Vorfeld Ihrer Bewerbung die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch bzw. zur Hospitation an.

Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Diversity und Total E-Quality – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern. Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Pflichtverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit der Zielsetzung identifizieren.

Wir bitten zu beachten, dass Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens oder Ihrer persönlichen Teilnahme am Auswahlverfahren entstehen, leider nicht übernommen werden können.

Ihre Bewerbungen kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 15.01.2020 online einreichen. Die Erfassung per Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.

Zum Thema

Ihre Bewerbungen kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese über unsere Karriereseite online einreichen.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.