Dortmund überrascht. Dich.
Dortmunder U

Karriere

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Klaus Körmann

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Bachelor of Laws – Schwerpunkt Rechtswissenschaften (m/w/d)

Auf einen Blick

Dauer: 3 Jahre
Einstellungstermin: 31.08.2020

Anwärterbezüge nach BBesG (AW A9):
1. Ausbildungsjahr: 1.305,68 €
2. Ausbildungsjahr: 1.305,68 €
3. Ausbildungsjahr: 1.305,68 €

Einstellungsvoraussetzung:
Abitur oder uneingeschränkte Fachhochschulreife, Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, nicht älter als 36 Jahre

Bewerben

Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2020 ist leider abgelaufen. Für das Einstellungsjahr 2021 kannst du dich voraussichtlich ab Juli 2020 bewerben.

Ausbildungsinhalte

Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine Ausbildung zur*zum Beamt*in des nichttechnischen Dienstes (Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt). Das bedeutet, dass mit Beginn der Ausbildung und der damit verbundenen Aushändigung einer Ernennungsurkunde ein Beamtenverhältnis auf Widerruf begründet wird. Während der praktischen Ausbildungsphasen lernst du die Vielseitigkeit unserer Verwaltung und unsere Aufgaben in den verschiedensten Fachbereichen kennen. Dein Studienschwerpunkt liegt dabei im juristischen Bereich.

Praxis
Die praktische Ausbildung erfolgt bei der Stadt Dortmund und umfasst fünf Einsätze in den Bereichen Finanzverwaltung, Sozial- und Leistungssachbearbeitung, Recht- und Ordnungsverwaltung sowie Personal- und Organisationsverwaltung.

Du lernst wesentliche Aufgaben eines Fachbereiches mit den entsprechenden Rechtsvorschriften kennen und wirst auf die selbständige Sachbearbeitung vorbereitet.

Theorie
Das Studium findet an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV NRW) an einem der Standorte in Düsseldorf, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Herne oder Dortmund statt. Die Module setzen sich aus juristischen, wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Inhalten zusammen, wobei der Schwerpunkt im Bereich von juristischen Fächern liegt.

Du wirst „generalistisch“ ausgebildet, dadurch wird sichergestellt, dass du nach Beendigung der Ausbildung in fast jedem Fachbereich der Stadtverwaltung eingesetzt werden kannst.

Das Studium an der Fachhochschule unterscheidet sich sehr von einem „klassischen“ Universitätsstudium, da die Vorlesungen mit maximal 30 Studierenden in angenehmer, fast schulischer Atmosphäre gehalten werden und somit keine Hörsaalanonymität aufkommt.

Darüber hinaus wirst du während des gesamten Studiums von dem Team der Personalentwicklung / Ausbildung begleitet und unterstützt.

Gerne könnt ihr eure Fragen an uns richten

Stadt Dortmund - Personal- und Organisationsamt - Zentrum für Ausbildung und Kompetenzen Stefanie Mertner

Stadt Dortmund - Personal- und Organisationsamt - Zentrum für Ausbildung und Kompetenzen Dario Winkler