Dortmund überrascht. Dich.
Dortmunder U

Karriere

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Klaus Körmann

Tierpfleger*in (m/w/d), Fachrichtung Heimtierpflege

Auf einen Blick

Dauer: 3 Jahre
Einstellungstermin: 31.08.2020

Vergütung nach TVAöD:
1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €

Einstellungsvoraussetzung:
Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder höherwertiger Schulabschluss

Bewerbungszeitraum: 01.07.2019- 31.10.2019

Ausbildungsinhalte

Als Tierpfleger*in hast du ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, bei dem das Wohl und die Gesundheit der Tiere im Vordergrund stehen. Als Tierpfleger*in bist du für die Pflege, Haltung und Versorgung der Tiere zuständig.

Praxis
Der praktische Einsatz erfolgt im Tierschutzzentrum in Dortmund-Dorstfeld. Das Tierschutzzentrum nimmt jährlich rund 1400 Fund- und Abgabetiere auf und hilft bei deren Vermittlung. Als Tierpfleger*in für Tierheim- und Tierpensionspflege kümmerst du dich um das Wohlergehen der dort untergebrachten Tiere. Zu deinen Aufgaben gehört es, die verschiedensten Haustierarten zu versorgen, zu füttern, zu pflegen und die Unterkünfte zu säubern.

Theorie
Der theoretische Unterricht erfolgt an der Wilhelm-Emanuel-von-Kettler-Schule in Münster. Neben den berufsbezogenen Fächern werden allgemeinbildende Fächer (unter anderem Deutsch, Religion, Sozial- und Wirtschaftskunde) gelehrt.

Berufsbezogen und übergreifend für alle Fachrichtungen lernst du beispielsweise Tiere bedarfsgerecht zu füttern und zu tränken, kranke Tiere zu erkennen und zu versorgen und die Fortpflanzung, Zucht und Aufzucht zu planen und durchzuführen. Speziell für die Fachrichtung Tierheim und Tierpension wirst du in der Haltung und Versorgung von Tieren in Tierheimen bzw. Tierpensionen, in der Verwaltung von Tierheimen und der Öffentlichkeitsarbeit unterrichtet.

Gerne könnt ihr eure Fragen an uns richten

Stadt Dortmund - Personal- und Organisationsamt - Personalentwicklung / Ausbildung Cornelia Zielsdorf