Dortmund überrascht. Dich.
Aufsteller im Rathaus

Aktionsplan Soziale Stadt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Aktionsbüros

In dem im November 2007 veröffentlichten Bericht zur sozialen Lage wurde deutlich, dass es soziale Unterschiede in den einzelnen Stadtteilen gibt, nahezu alle Lebensbereiche der Menschen betroffen und auch eine hohe Arbeitslosenquote und der mangelnde Zugang zu Beschäftigungsmöglichkeiten besondere Charakteristika sind.

Das Jobcenter Dortmund hat gemeinsam mit der Stadt Dortmund diesen Umstand seit März 2009 aufgegriffen und bietet Betroffenen, die Angebote des Jobcenters Dortmund in Anspruch nehmen möchten, mit den vom Jobcenter Dortmund betriebenen Anlaufstellen (Aktionsbüros) professionelle Unterstützung und Hilfestellungen vor Ort an. Die Adressen und Öffnungszeiten sind auch den folgenden Links auf der Internetseite des Jobcenters Dortmund zu entnehmen.

Aktionsbüros in den Stadtteilen

Ratsuchende erhalten in den Aktionsbüros Unterstützung in den Bereichen:

  • Leistungsrechtlichen Anliegen
    • Annahme und Weiterleitung von Unterlagen
    • Beratung und Aushändigung sowie Erläuterung von Antragsformularen
    • Klärung aller leistungsrechtlichen Anliegen, ausgenommen die Neuantragstellung ALGII
  • Vermittlerischen Anliegen
    • Klärung allgemeiner Anliegen in der Arbeitsvermittlung
    • Anfragen zu Fördermöglichkeiten, wie z.B. Vermittlungsbudget
    • Integrationsplanung und Beratung
    • An- und Abmeldungen zur Ortsabwesenheit
  • Fallmanagement
    • Beratung für Menschen in sehr schwierigen familiären und sonstigen Lebenslagen
    • Beratung zur sozialen und kulturellen Teilhabe
    • Beratung in den Bereichen Gesundheitsförderung und gesundheitliche Einschränkungen
  • Ausgabe des Sozialtickets
  • Ausgabe des Dortmund-Passes

Ratsuchende, die die Aktionsbüros aufsuchen, haben mehrere Vorteile: Sie erhalten eine kompetente Beratung direkt vor Ort. Somit entfallen weite Anfahrtswege. Zudem sind die Mitarbeitenden in den Aktionsbüros eng mit diversen Kooperationspartnern verknüpft, was zu weiteren Vorteilen in der Beratung führt.

Aktionsbüros

  • Alle Aktionsbüros sind derzeit aufgrund der Covid-19-Situation für den Besucherverkehr geschlossen.
  • Bei Anfragen steht Ratsuchenden die Hotline-Nummer zur Verfügung 0231 842-9500.
    Erreichbarkeit zu folgenden Zeiten:
    • Mo, Di, Do: 7.30 - 12.30 Uhr u. 13.30 - 15.00 Uhr
    • Mi: 09.30 - 12.30 Uhr u. 13.30 - 15.00 Uhr
    • Fr: 07.30 - 12.30 Uhr

Kontakt

Aktionsbüro Borsigplatz

44145 Dortmund
Öffnungszeiten:

Aufgrund der Covid-19 Situation nur in dringenden Fällen nach Terminvereinbarung.


Zugang zum Hausbriefkasten:
montags–freitags 08:00 bis 12:30 Uhr, außer Mittwoch
donnerstags 13:00 bis 15:00 Uhr

Aktionsbüro Hörde

44263 Dortmund
Öffnungszeiten:

Derzeit geschlossen. Poststücke für das Jobcenter Dortmund können jederzeit in den Hausbriefkasten geworfen werden.

Aktionsbüro Scharnhorst

44328 Dortmund
Öffnungszeiten:

Derzeit geschlossen.


Zugang zum Hausbriefkasten:
montags–freitags 08:00 bis 12:30 Uhr, außer Mittwoch
donnerstags 13:00 bis 15:00 Uhr

Aktionsplan Soziale Stadt