Dortmund überrascht. Dich.
Wohnhaus mit Grünfläche

Aktionsplan Soziale Stadt

Bild: Stadt Dortmund

Aktionsraum Bodelschwingh / Westerfilde

Der Aktionsraum Bodelschwingh / Westerfilde gehört zum Stadtbezirk Mengede, der im Nordwesten Dortmunds liegt.

Die Ortschaften Bodelschwingh und Westerfilde existierten offensichtlich bereits vor Bau der beiden Schlösser Bodelschwingh (Ende 13.Jahrh.) und Westhusen (Anf. 14. Jahrh.) In einer Urkunde vom 07.Jan.1275 wird neben "Giselbertus von Bolsewic" ein "Adolphus von Westervilte" genannt

Beide Ortsteile entwickelten sich mit dem Abtäufen der Zeche Westhausen im Jahr 1873 von der Landwirtschaft zu Industriedörfern. Von der Zeche wurden ein Konsumgebäude, eine Gastwirtschaft mit Festsaal, ein Kindergarten, ein Beamtenkasino, eine Belegschaftskrankenkasse und eine Siedlung für Bergleute errichtet. Obwohl die Zeche Westhausen am 01. April 1966 stillgelegt wurde, hat sich beiderseits der Westerfilder Straße ein Geschäftszentrum mit guten Einkaufsmöglichkeiten entwickelt.

Schloß Westhusen

Schloß Westhusen
Bild: Stadt Dortmund

Beide Ortsteile weisen eine Bebauung mit großzügigen Grünbereichen auf. Westerfilde grenzt südlich an den Rahmer Wald mit dem Schloss Westhusen, westlich begrenzen landwirtschaftliche Flächen mit dem Ausflugslokal „Tante Amanda“ die Ortschaft. Ohne erkennbare Abgrenzung schließt sich nördlich der Ortsteil Bodelschwingh mit dem Wasserschloss Haus Bodelschwingh an. In den Randzonen entstanden Eigenheimbereiche.

Spielplatz

Spielplatz Kiepeweg (Vonovia)
Bild: Stadt Dortmund

Die Bewirtschaftung der Großsiedlung (ca. 640 Wohneinheiten) in Westerfilde mit den daraus resultierenden gravierenden Leerständen führte zu einer nicht ausgewogenen Belegungspraxis der damaligen Eigentümergesellschaft. Der derzeitige Eigentümer ist bemüht, durch Sanierung der Außenanlagen, Schaffung von Spielplätzen und Sanierung des Wohnungsbestandes, sowie einer sozialverträglichen Belegungspraxis die prekäre Situation zu verändern. Für das gesamte Fördergebiet wird dieser Prozess durch die Stadterneuerung der Stadt Dortmund unterstützt. Ein integriertes Handlungskonzept war Grundlage für den inzwischen bewilligten Förderantrag. www.westerfilde-bodelschwingh.dortmund.de

Seit März 2016 ist das Quartiersmanagement im Ev. Gemeindehaus Westerfilder Str. 11 für Fragen, Anregungen und Projektideen, die aus Mitteln des Stadtteilfonds finanziert werden können, ansprechbar.

Westerfilde verfügt über ein eigenes Zentrum mit vielseitigen Dienstleistungsangeboten. Der tägl. Bedarf kann durch die Einzelhandelsangebote an der Westerfilder Straße gedeckt werden. Auch die Bodelschwingher Straße bietet mit zwei Discountern und mehreren Einzelhandelsgeschäften eine gute Nahversorgung.

Stadtbahn-Station Westerfilde

Haltestelle Westerfilde
Bild: Stadt Dortmund

Eine Verkehrsanbindung mit dem Bus nach Mengede und Kirchlinde/Lütgendortmund sowie mit der S-Bahn in die Innenstadt ist vorhanden.

Aktionsplan Soziale Stadt