Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz, Berswordthalle und altes Stadthaus

Vielfalt, Toleranz und Demokratie

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Internationale Woche gegen Rassismus 14. bis 21. März 2014

Titelbild vom Flyer "Wir stehen auf"

Der 21. März ist der von den Vereinten Nationen ausgerufene "Internationale Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierungen". Er mahnt an das "Massaker von Sharpeville“, bei dem die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 auf friedliche Demonstranten schoss und 69 von ihnen tötete.

Rund um den 21.3. koordiniert der Interkulturelle Rat seit 1994 in Deutschland Initiativen und Aktionen.

Mit den europa- und deutschlandweiten Veranstaltungen und Aktionen werden deutliche Zeichen gegen den Rassismus und für die Achtung der Menschenrechte gesetzt. Auch Dortmund beteiligt sich 2014 an den Internationalen Wochen gegen Rassismus.

Sie sind herzlich eingeladen ebenfalls ein deutliches Zeichen zu setzen. Das Programm der Aktionswoche gibt Ihnen dazu die Möglichkeit. Besuchen Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen und zeigen Sie, dass auch für Dortmund gilt:
Wir stehen auf gegen Rassismus und für eine Welt ohne Menschenverachtung!

Vielfalt, Toleranz und Demokratie