Wahlschein

Wahlen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alexander Hauk

Briefwahlantrag für die Landtagswahl am 15. Mai 2022

In den letzten Tagen vor der Wahl werden Dortmunder*innen, die per Briefwahl wählen möchten, um Beachtung folgender Hinweise gebeten:

Schriftliche Anträge und Postwege sollten möglichst vermieden werden. Die erforderlichen Postwege (Antrag zum Wahlbüro – Briefwahlunterlagen an antragstellende Person – Wahlbrief zurück an Wahlbüro) können dazu führen, dass der Wahlbrief nicht rechtzeitig zur Auszählung am Wahlsonntag vorliegt.

Aus diesem Grund kann auch der Briefwahlantrag-Online nur bis zum 11. Mai 2022, 12:00 Uhr, genutzt werden. Nach dem 11. Mai 2022 erhaltene Briefwahlunterlagen sollten schnellstmöglich ausgefüllt und an das Wahlbüro zurückgesendet werden. Der persönliche Einwurf der Wahlbriefe in die Hausbriefkästen des Stadthauses, Südwall 2-4, und des Kommunalen Wahlbüros, Königswall 25-27, ist ebenfalls möglich. Nur diese Briefkästen werden auch am Wochenende bis zum Wahlsonntag, 18:00 Uhr, regelmäßig geleert. Die Wahlbriefe werden bei der Auszählung berücksichtigt.

In der letzten Woche vor der Wahl wird empfohlen, die Briefwahlunterlagen persönlich im Kommunalen Wahlbüro, Königswahl 25-27, 44137 Dortmund, zu beantragen. Die Briefwahlunterlagen werden sofort ausgehändigt. Die Wahl vor Ort ist ebenfalls möglich. Das Kommunale Wahlbüro ist am Donnerstag und Freitag vor der Wahl jeweils bis um 18.00 Uhr geöffnet.

Briefwahlantrag-Online (nur mit den Daten der Wahlbenachrichtigung möglich)

Mit der Wahlbenachrichtigung kann der Briefwahlantrag-Online genutzt werden. Neben der persönlichen Beantragung im Briefwahlbüro ist dies der schnellste Weg, um die Briefwahlunterlagen zu erhalten. Die Wahlbenachrichtigungen werden ab dem 11. April 2022 allen wahlberechtigten Personen zugestellt. Beachten Sie bitte die Hinweise zum Ausfüllen des Online-Formulars.

Briefwahlantrag persönlich im Briefwahlbüro

Das Briefwahlbüro wird nicht mehr im Rathaus am Friedensplatz eingerichtet. Sie finden das Briefwahlbüro bei den Bürgerdiensten -Kommunales Wahlbüro-, Königswall 25-27, 44137 Dortmund (zwischen Dortmunder U und Hauptbahnhof). Nutzen Sie bitte den Nebeneingang rechts neben dem Haupteingang.

Das Briefwahlbüro ist ab dem 12. April 2022 geöffnet. Dort können die Briefwahlunterlagen unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses persönlich beantragt werden. Auch die Stimmabgabe ist direkt vor Ort möglich.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros
montags bis mittwochs: 08:00 - 16:00 Uhr
donnerstags: 08:00 - 18:00 Uhr
freitags: 08:00 – 12:00 Uhr (nur Freitag, 13.05.2022, bis 18:00 Uhr)

Briefwahlantrag (ohne Wahlbenachrichtigung)

Wenn Sie (noch) nicht im Besitz der Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl sind, aber bereits Briefwahlunterlagen beantragen wollen, nutzen Sie das folgende Antragsformular. Sie können das Formular am Computer ausfüllen, müssen es dann allerdings ausdrucken und unterschreiben. Senden Sie es an die angegebene Adresse oder eingescannt per Mail an wahlen@stadtdo.de. Bei dieser Antragsform ist zu beachten, dass es durch manuelle Bearbeitungszeiten länger dauert bis die Briefwahlunterlagen zugesendet werden können.

Briefwahlantrag auf der Wahlbenachrichtigung

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl finden Sie einen personalisierten Briefwahlantrag. Ausgefüllte und unterschriebene Anträge müssen in einem frankierten Umschlag an die auf dem Antrag angegebene Adresse gesandt werden. Bei dieser Antragsform ist zu beachten, dass es durch den Postweg und die Bearbeitungszeiten länger dauert bis die Briefwahlunterlagen zugesendet werden können.