Dortmund überrascht. Dich.
Wahlschein

Wahlen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alexander Hauk

Briefwahlantrag für die Europawahl am 26. Mai 2019

Bis zum Freitag vor der Wahl (24.05.2019) um 18:00 Uhr haben Dortmunderinnen und Dortmunder noch die Möglichkeit, die Ausstellung eines Wahlscheines bzw. die Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Bei der Briefwahl besteht in den letzten Tagen vor der Wahl das Risiko, dass die Briefwahlunterlagen nicht mehr rechtzeitig postalisch zugestellt werden können bzw. die Wähler*innen selbst diese nicht mehr rechtzeitig zur Auszählung am Wahlsonntag um 18:00 Uhr zurücksenden können. Wer die Briefwahlunterlagen rechtzeitig erhalten hat, hat noch am Wahlsonntag die Möglichkeit, diese in die Hausbriefkästen des Stadthauses (Südwall 2-4) und des Rathauses (Friedensplatz 1) einzuwerfen.

Die Stadt Dortmund empfiehlt daher, die Briefwahlunterlagen persönlich im Briefwahlbüro ausstellen zu lassen und auch direkt dort zu wählen.

Briefwahlantrag persönlich im Briefwahlbüro

Für die Europawahl 2019 ist das Briefwahlbüro im Rathaus, Friedensplatz 1, ab dem 24. April 2019 geöffnet. Dort können die Briefwahlunterlagen unter Vorlage des Personalausweises, Identitätsausweises oder Reisepasses persönlich beantragt werden. Auch die Stimmabgabe ist direkt vor Ort möglich.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros (Rathaus, Friedensplatz 1)
Montag bis Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag (24.05.2019): 08:00 - 18:00 Uhr

Briefwahlantrag-Online

(nur mit den Daten der Wahlbenachrichtigungskarte möglich)

Mit der Wahlbenachrichtigungskarte kann der Briefwahlantrag-Online genutzt werden. Die Wahlbenachrichtigungen werden ca. ab Ostern allen wahlberechtigten Personen zugestellt. Beachten Sie bitte die Hinweise zum Ausfüllen des Online-Formulars.  mehr…

Briefwahlantrag mit dem Formular zum Ausdrucken

Wenn Sie noch nicht im Besitz der Wahlbenachrichtigungskarte sind, aber bereits Briefwahlunterlagen beantragen wollen, nutzen Sie das folgende Antragsformular. Sie können das Formular am Computer ausfüllen, müssen es dann allerdings ausdrucken und unterschreiben. Senden Sie es dann an die angegebene Adresse oder eingescannt per Mail an wahlen@stadtdo.de mehr…

Briefwahlantrag auf der Wahlbenachrichtigungskarte

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte befindet sich ebenfalls ein Antrag zur Ausstellung eines Wahlscheines bzw. der Briefwahlunterlagen. Der ausgefüllte Antrag muss allerdings in einem frankierten Umschlag an die angegebene Adresse gesandt werden.

Verpackungsanleitung für die Briefwahlunterlagen

Hinweise für Briefwähler Quelle: YouTube