Dortmund überrascht. Dich.
Screenshot Open Data Anwendung

Rathaus & Bürgerservice

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Open Data-Portal Dortmund

Der Rat der Stadt Dortmund hat am 12. Juli 2018 die Einführung von Open Data beschlossen. Auf dem Weg zu "Open Government" und damit verbundener Transparenz, Teilhabe und Demokratieförderung stellt die Veröffentlichung von Daten als Open Data aus Sicht der Stadt Dortmund einen Meilenstein dar.

Seit dem 23.08.2018 ist das Open Data-Portal der Stadt Dortmund freigeschaltet, so dass auf erste statistische Daten, Infrastruktur-, Umwelt-, Verkehrs- und Geodaten zugegriffen werden kann. Das Open Data-Portal soll in den kommenden Monaten stetig wachsen. Darüber wird das Projektteam in den Sozialen Medien und an dieser Stelle regelmäßig öffentlich berichten.

Feedback und Anregungen

Feedback und Anregungen zu Open Data in Dortmund sind herzlich willkommen, z.B. über den Fragebogen im Open Data-Portal,über Twitter oder per E-Mail an opendata@dortmund.de.