Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz, Berswordthalle und altes Stadthaus

Publikationen

Bild: Jesús González Rebordinos

Abfallwirtschaftskonzept der Stadt Dortmund 2016

Die Stadt ist als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger verpflichtet, ein kommunales Abfallwirtschaftskonzept (AWK) aufzustellen, fortzuschreiben und im Abstand von fünf Jahren sowie bei wesentlichen Änderungen der Bezirksregierung Arnsberg vorzulegen. Das im Jahre 2011 beschlossene AWK wurde daher nun von EDG in Abstimmung mit der Stadt überarbeitet und fortgeschrieben.

Die vorliegende Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes 2016 beinhaltet eine Zwischenbilanz über die Umsetzung des Konzeptes 2011 und gibt eine Beschreibung der heutigen rechtlichen Grundlagen. Darüber hinaus wird die Umsetzung der Zielvorgaben der gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz 5-stufigen Abfallhierarchie Vermeidung – Vorbereitung zur Wiederverwendung – Recycling – sonstige Verwertung – Beseitigung beschrieben. Es folgt eine Prognose der voraussichtlichen Abfallmengenentwicklung bis zum Jahr 2026. Weiterhin enthält die Fortschreibung Ausführungen zur Entsorgungssicherheit sowie den Gebühren und schließt mit einer Zusammenfassung ab.