Dortmund überrascht. Dich.

Kulturbetriebe

Kulturbetriebe Dortmund

Die Kulturbetriebe Dortmund bündeln seit 1995 die kulturellen und Weiterbildungsangebote der Stadt unter einem Dach in der Rechtsform des kommunalen Eigenbetriebes. Über 400 Mitarbeiter/innen in den Geschäftsbereichen Kulturbüro, Bibliotheken, Museen, Musikschule, Dietrich-Keuning-Haus, Volkshochschule, Stadtarchiv und Dortmunder U legen Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis von Spitzen- und Breitenkultur, der Förderung der etablierten Kultureinrichtungen und der freien Kulturarbeit sowie zentralen Angeboten in der Stadtmitte und dezentraler Präsenz in den Stadtbezirken.

Geschäftsbereiche im Überblick

Kulturbüro der Stadt Dortmund

Das Kulturbüro ist Moderator, Förderer und vielseitiger Dienstleister für Kulturprojekte und -initiativen in Dortmund.

Urspuk- Parade im Fredenbaumpark
Bild: Kulturbüro

Stadt-und Landesbibliothek

Die Stadt- und Landesbibliothek besteht aus der Zentralbibliothek und zehn Zweigbibliotheken in den Stadtbezirken. Sie verleiht Medien aller Art an Menschen aller Altersstufen

Bibliothek bei Nacht

Dortmunder Museen

Moderne Kunst im Museum am Ostwall, ein Querschnitt mit wertvollen Beständen im MKK, Technik- und Sozialgeschichte im Westfälischen Industriemuseum und in der Deutschen Arbeitsschutzausstellung, fossile Schätze im Naturkundemuseum.

Rotunde im Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Bild: Karin Hessmann

Musikschule Dortmund

Neben einem umfassenden, in Dortmund flächendeckendem Angebot an Unterricht in fast allen Fächern stehen auch diverse Spezialangebote sowie die Vermittlung von Musikgruppen und Räumlichkeiten auf dem Programm.

Violinenhals und Noten
Bild: Alle Rechte vorbehalten pixelio / Rainer Sturm

Dietrich-Keuning-Haus

Das DKH ist ein beliebtes Freizeit- und Veranstaltungszentrum in der Dortmunder Nordstadt, für Musik und Kabarett, aber auch Begegnungszentrum für jung und alt.

Außenansicht des Dietrich-Keuning-Hauses
Bild: Hans Jürgen Landes Fotografie

Volkshochschule Dortmund

Die Volkshochschule bietet Weiterbildungen in allen Bereichen - Lebenshilfe, Umwelt, Sprachen, Kunst, dazu bietet sie verschiedene Ausstellungen, Vorträge und kommunales Kino mit interessanten Filmreihen.

Lehrferfortbildung im Museum Ostwall

Stadtarchiv

Im Stadtarchiv finden Sie alles, um die Stadtgeschichte zu erforschen, alte Urkunden, Sammlungen über Dortmunder Persönlichkeiten und mehr von den Anfängen bis heute.

Stadtansicht des Detmar Mulher, 1610

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Im denkmalgeschützten ehemaligen Gär- und Lagerhochhaus der Dortmunder Union-Brauerei ist das "Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität" entstanden. In einer einzigartigen Mischung aus Kunst, Forschung, kultureller Bildung und Kreativwirtschaft richten sich hier Veranstaltungen, Ausstellungen und unterschiedlichste kulturelle Angebote an ein breites Publikum, dessen Partizipation im Rahmen eines inklusiven Kulturkonzepts einen besonderen Stellenwert einnimmt.

Dortmunder U
Bild: labor b designbüro / Landes