Dortmund überrascht. Dich.
Bild

Ausbildungsangebote

Verwaltungswirt/-in für den Einsatz im Jobcenter

Auf einen Blick

Einstellungstermin: 03.09.2018

Bewerbungszeitraum: 01.07.2017 bis 30.09.2017

Dauer:
2 Jahre

Vergütung (Stand 09/2017):
1. Ausbildungsjahr: 1.129,78 €
2. Ausbildungsjahr: 1.129,78 €

Einstellungsvoraussetzung

  • Fachoberschulreife oder höherwertigerer Schulabschluss
  • Besitz der EU-Staatsangehörigkeit (für die Ausbildung im Beamtenverhältnis ist die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union erforderlich. (Solltest Du die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllen, bietet die Stadt Dortmund alternativ die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten an.)
  • Höchstalter 38 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung (Untersuchungen werden entsprechend veranlasst)

Hinweis:

Derzeit ist keine Bewerbung möglich.

Ausbildungsinhalte

Praxis

Die praktische Ausbildung wirst du in vier unterschiedlichen Bereichen, wie z. B. den Bürgerdiensten, dem Sozialamt, dem Jugendamt oder dem Ordnungsamt der Stadtverwaltung Dortmund, aber auch im Jobcenter Dortmund absolvieren. Dadurch wirst du optimal auf die Vielzahl der Tätigkeiten und Aufgaben in der Stadtverwaltung vorbereitet. Du erarbeitest Verwaltungsentscheidungen auf Basis von Bundes-, Landes- und kommunalem Recht, berätst und unterrichtest z.B. Bürgerinnen und Bürger über die Entscheidungen. Neben Verwaltungsaufgaben hast du auch die Möglichkeit kaufmännische Aufgaben kennen zu lernen.

Theorie

Den theoretischen Teil deiner Ausbildung erlernst du am Studieninstitut Ruhr (SIR) . Dort findet einmal in der Woche oder im Block der Unterricht statt. Themen des Lehrplans sind Methodik der Rechtsanwendung, Handlungs- und Sozialkompetenz, Staats- und Verwaltungsrecht, Bürgerliches Recht, Personal- und Organisation, Wirtschaft und Öffentliche Finanzwirtschaft.

Gerne kannst du deine Fragen zur Ausbildung an uns richten.

Stadt Dortmund - Personal- und Organisationsamt - Personalentwicklung / Ausbildung Jennifer Saath