Dortmund überrascht. Dich.

Stadtkasse und Steueramt

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Ab dem 8. Juni 2020 wieder persönliche Vorsprachen in dringenden Fällen mit Termin möglich

Aufgrund der unveränderten grundsätzlichen Gefährdung durch das Coronavirus wird weiterhin darum gebeten, die Anliegen grundsätzlich schriftlich einzureichen:

  • per Post: Stadt Dortmund, Stadtkasse und Steueramt, Löwenstraße 11- 13, 44122 Dortmund;
  • per Einwurf in den Hausbriefkasten (Löwenstraße 11-13) oder
  • per E-Mail an: steueramt@dortmund.de.

Für dennoch erforderliche persönliche Vorsprachen ist eine telefonische Voranmeldung mit Terminvereinbarung mit der jeweils zuständigen Bearbeiter*in erforderlich. Zur Terminvereinbarung können die hier abrufbaren Telefonnummern der Bearbeiter*innen oder die zentralen Rufnummern des Fachbereichs 0231 50-22211 oder 0231 50-22219 genutzt werden. Die Terminwahrnehmung ist aus räumlichen Gründen im Sinne eines ausreichenden Abstands mit maximal zwei Personen möglich.

Für das Betreten des Gebäudes des Fachbereichs Stadtkasse und Steueramt ist die Nutzung eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt am Eingang Löwenstraße 11, 1. Etage. Dort erfolgt zum vereinbarten Termin eine Abholung der Kunde*in.

Stadtkasse und Steueramt

Sicherheit zuerst - ist der Grundsatz der Stadtkasse, die dafür zu sorgen hat, dass die Kasse der Stadt auf "Heller und Pfennig" stimmt. Im Rahmen der gemeindlichen Kassengeschäfte hat die Stadtkasse die Einnahmen und Ausgaben rechtzeitig einzuziehen bzw. zu leisten und durch Tages-, Monats-, Vierteljahres- und Jahresabschlüsse Rechenschaft über die Buchführung abzulegen. Jährlich werden über 1,5 Mrd. Euro bei der Kasse ein- und ausgezahlt. Damit sind mehr als 6 Mio. Buchungen verbunden.
Ein weiteres Feld der Tätigkeit des Fachbereiches nimmt die Einziehung der öffentlich-rechtlichen Geldforderungen ein. Vom Steueramt werden berechnet und erhoben: Grundsteuer, Gewerbesteuer, Vergnügungs- und Hundesteuer. Darüber hinaus werden Abwasser-, Straßenreinigungs-, Müllabfuhr-, Container- und Deponiegebühren veranlagt.

Stadt Dortmund - Stadtkasse und Steueramt

44135 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 13:00 - 15:30 Uhr
Donnerstag 13:00 - 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Nachrichten

Derzeit liegen in dieser Rubrik keine aktuellen Meldungen vor.

Nachrichtenportal

Stadtkasse und Steueramt