Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Museum Ostwall - Museen - Freizeit & Kultur - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Museum Ostwall

Museum Ostwall

Dortmunder U

Bild: Lutz Kampert


Bildunterschrift aktuell angezeigtes Panoramabild:

Bild: Lutz Kampert

Museum Ostwall im Dortmunder U

Das Museum Ostwall (MO) ist das Museum der Stadt Dortmund für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. 60 Jahre lang hatte es seinen Sitz "Am Ostwall", heute befindet es sich im Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität. Im Mittelpunkt der Dauerausstellung des MO stehen Werke des Fluxus, aber auch die Malerei des Expressionismus oder des Informel bis hin zu Foto- und Videoarbeiten der Gegenwart sind zu sehen. Ausgehend von seinem Leitbild "Museum als Kraftwerk" widmet sich das Museum Ostwall intensiv der Verbindung von Kunst und Leben.

Raumansicht des Museums Ostwall im Dortmunder U, 4./5. Etage, Okt. 2010 mit: Gerz, Jochen: Das Geschenk, 2000. Fotoserie, mehrteilig. Sammlung Museum Ostwall

Lupe: Klicken zum Vergrößern Raumansicht des Museums Ostwall im Dortmunder U, 4./5. Etage, Okt. 2010 mit: Gerz, Jochen: Das Geschenk, 2000. Fotoserie, mehrteilig. Sammlung Museum Ostwall.
Bild: Jürgen Spiler / VG Bild-Kunst, Bonn, 2010

Infos

Logo Museum Ostwall
Museum Ostwall im Dortmunder U
44137 Dortmund
Telefon:
0231 50-24723
Fax:
0231 50-25244
E-Mail:
mo@stadtdo.de
Internet:
museumostwall.dortmund.de
Symbol: Kontakt
Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Samstag, Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag, Freitag 11:00 - 20:00 Uhr
Montag geschlossen

Mehr Informationen

Aktuelle Sonderausstellung

Arche Noah. Über Tier und Mensch in der Kunst

Christiane Möbus: Auf dem Rücken der Tiere, 1990/1994, Holzboot, 12 Ganztierpräparate, 2 Abformungen, Jutesäcke, 400 x 1100 x 420 cm ,Museum Wiesbaden, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Helge Mundt, Hamburg

Lupe: Klicken zum Vergrößern Christiane Möbus: Auf dem Rücken der Tiere, 1990/1994, Holzboot, 12 Ganztierpräparate, 2 Abformungen, Jutesäcke, 400 x 1100 x 420 cm ,Museum Wiesbaden, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014
Bild: Helge Mundt, Hamburg

Die Ausstellung "Arche Noah. Über Tier und Mensch in der Kunst" des Museums Ostwall im Dortmunder U zeigt vom 15.11.2014 bis 12.04.2015 die Auseinandersetzung mit dem Tier von der Moderne bis zur Gegenwart. Etwa 160 Werke internationaler Künstlerinnen und Künstler – Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Fotografien, Videos, Raum- und Klanginstallationen – geben einen umfassenden Überblick.

Informationen zur Ausstellung

Nachrichten

MO Kunstpreis

Museum zeichnet Ben Patterson aus

Einen Tag vor dem 1.000.052. Geburtstag der Kunst haben die Freunde des Museums Ostwall e.V. den Preisträger des MO-Kunstpreises "Follow me Dada and Fluxus" für das Jahr 2015 bekannt gegeben. mehr…

Ausstellung

Schaufenster #12 zeigt "Weg nach Dort"

Vincent Tavenne: Detail, Ohne Titel, 2015, Gaze, Stoff, 3,7 x 9 x 3,20 m

Die Ausstellung "Weg nach Dort" ist eine Kollaboration von Ina Weber und Vincent Tavenne. Die künstlerischen Arbeiten der beiden entstehen im Spannungsfeld von Architektur und Skulptur. mehr…

Nachrichtenportal

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Veranstaltungen

Veranstaltungssuche

7. September 2013 - 15. März 2015

Ausstellung

SAMMLUNG IN BEWEGUNG
anybody can have an idea
Dieter Roth, Karnickelköttelkarnickel, 1970, Dauerleihnahme Horst Spankus

15. November 2014 - 12. April 2015

Ausstellung

MUSEUM OSTWALL
Arche Noah. Über Tier und Mensch in der Kunst
Christiane Möbus: Auf dem Rücken der Tiere, 1990/1994, Holzboot, 12 Ganztierpräparate, 2 Abformungen, Jutesäcke, 400 x 1100 x 420 cm ,Museum Wiesbaden

16. Januar - 26. April 2015

Ausstellung

MO SCHAUFENSTER #12
Ina Weber/Vincent Tavenne: Weg nach Dort
Ina Weber: Wartezimmer, 2014, Beton, Mosaikfliesen und Keramik glasiert, 10 x 40 x 43 cm

22. Oktober 2014 - 15. März 2015

Ausstellung

MUSEUM OSTWALL
Vom Abbild zum Zeichen.
Rudolf Wiemer: Wintervögel

2. Januar - 31. Januar 2015

Sonstiges

KLANGKUNST IM MUSEUM OSTWALL
Im Januar: Florian Hüttner
Veranstaltungskalender

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü