Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Grundsteuer - Grundbesitzabgaben - Abgabearten - Stadtkasse und Steueramt - Stadtverwaltung - Zentrale Aufgaben - Rathaus & Bürgerservice - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Rathaus und Bürgerservice

Stadtkasse und Steueramt

Schild an Baum: Schutt abladen verboten
Bild: pixelio / Rike

Grundsteuer

Allgemeine Informationen

Rechtsgrundlage für die Erhebung der Grundsteuern sind das Grundsteuergesetz (GrStG) so-wie die Hebesatzsatzung der Stadt Dortmund in der jeweils gültigen Fassung.

Steuergegenstand

Der Grundsteuer unterliegen die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft einerseits (Grundsteuer A) sowie alle sonstigen Grundstücke andererseits (Grundsteuer B), unabhängig davon, ob diese bebaut sind oder nicht. In Ausnahmefällen können auch aufstehende Gebäude unabhängig vom Grund und Boden eigenständig grundsteuerpflichtig sein.

Steuerpflichtige

Steuerpflichtig ist, wem der Steuergegenstand bei der Feststellung des Einheitswertes zugerechnet worden ist. Diese Zurechnung wird durch das zuständige Finanzamt im sog. Ein-heitswert- und Grundsteuermessbescheid, mit dem über die persönliche und sachliche Steuerpflicht entschieden wird, vorgenommen.

Bei Erlass des Grundsteuerbescheides ist die Stadt Dortmund zwingend an die Feststellungen in diesem Grundlagenbescheid gebunden. Dies bedeutet für Sie, dass Entscheidungen im Einheitswert- und Grundsteuermessbescheid nur durch Anfechtung dieses Bescheides, nicht aber durch Anfechtung des Grundsteuerbescheides angegriffen werden können.

Steuerberechnung

Die zu zahlende Grundsteuer errechnet sich durch Anwendung des Hebesatzes der Stadt Dortmund auf den vom Finanzamt festgesetzten Grundsteuermessbetrag.

Die Hebesätze für die Grundsteuer betragen derzeit:

  • für die Grundsteuer A ab dem Jahr 2015: 325 %
  • für die Grundsteuer B ab dem Jahr 2015: 610 %

Beispiel:
Hat das Finanzamt für Ihr bebautes Grundstück einen Grundsteuermessbetrag von 100,-- EUR festgesetzt, beträgt die für das Jahr 2015 festzusetzende Grundsteuer 100,-- EUR x 610 % = 610,-- EUR.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü