Veranstaltungskalender

Unheimlich schön. Geschlechterstereotype um 1900 bei Sascha Schneider

Fr 8. Dezember 2023
11:00 bis 18:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Hansastr. 3
44137 Dortmund
Sascha Schneider, Das Gefühl der Abhängigkeit (II) 1920
Bild: Karl-May-Stiftung Radebeul
Sascha Schneider, Das Gefühl der Abhängigkeit (II) 1920
Bild: Karl-May-Stiftung Radebeul

Es sind nackte Körper von Frauen, Knaben und Männern, die das malerische, plastische und grafische Œuvre des Dresdner Künstlers Sascha Schneider (1870 -1927) beherrschen. Seine kühn kombinierten symbolistischen und religiösen Motive werden nach 1900 durch athletische Figuren abgelöst, die Schneiders Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Machtverhältnissen und seine Vorstellungen vom neuen Menschen offenbaren. Sie schlagen sich auch in den Buchdeckelillustrationen zur Sonderausgabe der Gesammelten Reiseerzählungen Karl Mays nieder, die Schneider 1903 bis 1905 schuf.

Die Ausstellung Unheimlich schön wirft einen Blick auf Schneiders Inszenierungen von Männer- und Frauenkörpern, die von den Geschlechterstereotypen um 1900 geprägt sind. Daneben werden zeitgenössische und aktuelle künstlerische Positionen präsentiert, die Schneiders Geschlechterbilder reflektieren und Gegenpositionen aufzeigen. Es wird deutlich, dass Körperideale und Stereotype dieser Zeit bis heute wirken. Die Ausstellung lädt damit zum Nachdenken und Hinterfragen des eigenen Blicks auf Körper und Geschlecht ein:

In den seltenen Bildern von Frauen stellt Sascha Schneider sie meist als verführerisch dar. Sie sind Interpretationen des um 1900 verbreiteten Typus der Femme fatale. Schneiders Darstellungen von Knaben und androgynen Figuren verdeutlichen die Faszination des Künstlers für fluide Geschlechterzuschreibungen sowie seine Sympathie mit der Lebensreformbewegung um 1900, in der die Jugend eine zentrale Rolle spielt. Hier hat auch das Ideal des nackten, naturverbundenen Körpers seinen Ursprung, der in Schneiders Bildern und Schriften zum schönen, kraftstrotzenden Mann und zum Ideal eines neuen Menschen stilisiert wird. Die Dominanz des männlichen Aktes in seinem Œuvre lässt sich nicht nur auf zeittypische Tendenzen der männlichen Selbstbehauptung zurückführen, sondern auch auf Schneiders Homosexualität.

Einen spannungsreichen Kontrast zum Werk Schneiders bilden die fotografischen Arbeiten Men are made to reproduce (2022) von Milena Schilling und Fiona Mentzel. Die Fotografinnen hinterfragen darin den männlichen Blick und aktuelle Geschlechterrollen.

Texte von Studierenden des Seminars Sascha Schneider – der Maler für Karl May der TU Dortmund bieten ergänzende Sichtweisen und sind in der Ausstellung über QR-Codes abrufbar. Weiterhin werden Themen-Führungen und Gespräche vor Ort angeboten.

Ausstellung

Veranstaltungsort

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Hansastr. 3
44137 Dortmund
Öffnungszeiten:
  • Montag
    Geschlossen
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    bis
  • Freitag
    bis
  • Samstag
    bis
  • Sonntag
    bis

Freier Eintritt in die Dauerausstellung.

Feiertage (Öffnungszeiten wie sonntags)
Geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, Allerheiligen, 2. Weihnachtstag
Geschlossen: Neujahr, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

Veranstalter

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Hansastr. 3
44137 Dortmund
Öffnungszeiten:
  • Montag
    Geschlossen
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    bis
  • Freitag
    bis
  • Samstag
    bis
  • Sonntag
    bis

Freier Eintritt in die Dauerausstellung.

Feiertage (Öffnungszeiten wie sonntags)
Geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, Allerheiligen, 2. Weihnachtstag
Geschlossen: Neujahr, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

Veranstaltungen an diesem Ort

Alle Termine
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

264 Termine

Sa 24. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
Wanderausstellung „Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer“
Bild: Joachim von Königslow

50 Termine

Sa 24. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

88 Termine

Sa 24. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

264 Termine

So 25. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
Wanderausstellung „Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer“
Bild: Joachim von Königslow

50 Termine

So 25. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

88 Termine

So 25. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung Remix. 800 Jahre Kunst neu sehen

3 Termine

So 25. Februar 2024
14:00 bis 15:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Remix. 800 Jahre Kunst neu sehen

Öffentliche Führung durch die Ausstellung.

zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

264 Termine

Di 27. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
Wanderausstellung „Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer“
Bild: Joachim von Königslow

50 Termine

Di 27. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

88 Termine

Di 27. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

264 Termine

Mi 28. Februar 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
Wanderausstellung „Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer“
Bild: Joachim von Königslow

50 Termine

Mi 28. Februar 2024
11:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Kosmos des Lebens. Die Fotografin Annelise Kretschmer
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

88 Termine

Mi 28. Februar 2024
11:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung ArtLab MKK
ArtLab MKK
Bild: Hesham Elsherif

3 Termine

Mi 28. Februar 2024
18:00 bis 21:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

ArtLab MKK
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

264 Termine

Do 29. Februar 2024
11:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz