1. Startseite
  2. Newsroom
  3. Soziale Netzwerke

Social Media

Stadt Dortmund in den Sozialen Medien

Die Stadt Dortmund ist mit offiziellen Präsenzen in den Sozialen Netzwerken online. In der Auflistung finden Sie eine Übersicht.

Zentrale Accounts der Stadt Dortmund

Netiquette

Liebe Nutzer*innen,

vielen Dank, dass ihr Teil der Stadt-Dortmund-Community seid. Wir freuen uns sehr über den Austausch mit euch. Eure Anregungen, Meinungen und konstruktive Kritik zu unseren Beiträgen sind uns wichtig. Sachliche Diskussionen und eine gesunde Diskussionskultur wünschen wir uns ausdrücklich. Allerdings möchten wir euch bitten, einige Regeln einzuhalten.

Seid höflich und respektvoll. Persönliche Angriffe, Beleidigungen und Beschimpfungen haben auf unseren Kanälen nichts zu suchen. Denkt stets daran, dass hinter jedem Bildschirm auch ein echter Mensch sitzt! Beleidigende, diskriminierende, extremistische, rassistische, volksverhetzende, religiös verletzende, verfassungsfeindliche, drohende, frauenfeindliche, pornographische, sexistische sowie ruf- und geschäftsschädigende Beiträge und Kommentare werden von uns umgehend gemeldet. Verzichtet auf werbende Inhalte und Produktverkäufe. Bleibt in euren Kommentaren bitte beim Thema des von uns veröffentlichten Beitrags. Themenfremde Inhalte, wie zum Beispiel das Teilen externer Links, sind auf unserer Seite nicht erwünscht. Sachlich falsche Inhalte werden von uns nicht gestattet. Kommentare, die als Spam zu werten sind, werden von uns gelöscht. Gleiches gilt für Beiträge mit personenbezogenen Daten wie Adressen oder Personenfotos. Für die Beiträge, Kommentare und Links unserer Nutzer*innen übernimmt die Stadt Dortmund keine Gewähr und dementsprechend keine Haftung.

Verstoßen Nutzer*innen auch nach einem Hinweis auf Fehlverhalten wiederholt gegen unsere Netiquette und/oder versenden Spam, machen wir von unserem "virtuellen Hausrecht" Gebrauch und blockieren Nutzer*innenkonten zunächst für die Dauer von sechs Monaten. Der*die Nutzer*in wird von uns über die Blockierung seines*ihres Accounts benachrichtigt. Wenn der*die Nutzer*in nach Ablauf von sechs Monaten die Aufhebung der Blockierung wünscht, kann er*sie dies per Mail unter Angabe des sozialen Netzwerkes und des Nutzer*innennamens an redaktion@dortmund.de erwirken. Sollte ein*e Nutzer*in nach Aufhebung der Blockierung erneut durch die Verletzung der Netiquette und/oder durch Spam auffallen, behalten wir uns das Recht vor, diese*n dauerhaft zu blockieren.

Ein letzter Hinweis: In den sozialen Netzwerken möchten wir bürger*innennah und auf Augenhöhe miteinander kommunizieren. Hier ist das "Du" die gängige Umgangsform, weshalb wir alle Nutzer*innen duzen.

Impressum "Social Media Angebote"

Die Social Media Angebote der Stadtverwaltung Dortmund werden vertreten durch den
Oberbürgermeister Thomas Westphal
Friedensplatz 1
44122 Dortmund

Redaktionelle Verantwortungen

Die redaktionelle Verantwortung der o.g. zentralen Social Media Angebote obliegt Soeren Spoo, Leiter Kommunikation im Fachbereich Marketing+Kommunikation.

Die redaktionelle Verantwortung der einzelnen Social Media Angebote obliegt dem jeweils zuständigen Fachbereich:

  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite facebook.com/DietrichKeuningHaus/ beim Dietrich-Keuning-Haus der Stadtverwaltung Dortmund, Levent Arslan.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite www.facebook.com/mkkdortmund beim Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Ann-Kathrin Mäker.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite www.facebook.com/mkkdortmund beim Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Ann-Kathrin Mäker.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/jugischueren/ beim Jugendamt, Kinder- und Jugendförderung der Stadtverwaltung Dortmund, Andreas Lübbert und Maike Bullert.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/juki.treff.lanstrop/ beim Jugendamt, Kinder- und Jugendförderung der Stadtverwaltung Dortmund, Cornelia Bothe.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/keuninghausofficial/ beim Dietrich-Keuning-Haus der Stadtverwaltung Dortmund, Levent Arslan.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/kulturbuero.dortmund/ beim Kulturbüro der Stadtverwaltung Dortmund, Angelina Ferber.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite www.instagram.com/mkk_dortmund beim Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Ann-Kathrin Mäker.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/musikschule_dortmund/ bei der Musikschule Dortmund der Stadtverwaltung Dortmund, Denise Wille.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/prstadtdo/ beim Personalrat der Stadtverwaltung Dortmund, Christoph Schefers (Vorsitzender).
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite instagram.com/kindermuseum_adlerturm/ beim Kindermuseum Adlerturm der Stadtverwaltung Dortmund, Philipp Sulzer.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite https://www.youtube.com/channel/UCnclcAqpQ9uIs9kdmhMP2cw beim Dietrich-Keuning-Haus der Stadtverwaltung Dortmund, Levent Arslan.
  • Die redaktionelle Verantwortung für die eingestellten Inhalte liegt für die Seite https://twitter.com/dortmundzi beim Institut für Zeitungsforschung der Stadtverwaltung Dortmund, PD. Dr. Astrid Blome.

Urheberrecht / Fotos / Bildnachweis

Alle verwendeten Grafiken, Videos und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Fotos dürfen nur mit Genehmigung des jeweilen Urhebers kopiert und weiterverwendet werden. Das Urheberrecht für die veröffentlichten Texte liegt ebenfalls beim Betreiber der Seite. Einzelne Textpassagen sowie vollständige Texte dürfen zitiert werden, sofern Urheber und Quelle kenntlich gemacht werden.

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz