Veranstaltungskalender

Zur Bedeutung künstlerischer Interventionen und rassismuskritischer Bildungskonzepte

Mi 15. Mai 2024
18:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Hansastr. 3
44137 Dortmund
Kostenfrei
Patricia Vester
Bild: Patricia Vester
Patricia Vester
Bild: Patricia Vester

Was können wir tun, um Geschichte(n) neu zu lesen, Perspektivwechsel zu wagen und achtsam mit den Geschichten Schwarzer Menschen postkolonial umzugehen? Was leisten diesbezüglich künstlerische Interventionen? Welche Rolle spielt eine rassismuskritische Kulturvermittlung? Wie kann – etwa nach dem erfolgreichen Einsatz beim temporären Ausstellungsprojekt – die Verstetigung rassismuskritischer Ansätze gelingen?

Der Vortrag diskutiert diese Fragen anhand aktueller Arbeiten von Patricia Vester. Beispiele sind eine Intervention im Schloss Charlottenburg, Lehrmaterial, Schulworkshops, rassismuskritische Rundgänge und die Publikation „gelebt. Das kurze Leben der Bilillee Ajiamé Machbuba“, die Patricia Vester für die Ausstellung SCHLÖSSER PREUSSEN KOLONIAL der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten entwickelt hat, sowie ihre Beratungstätigkeit für das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) im Zuge der Ausstellung „It’s all about collecting... Expressionismus | Museum | Kolonialismus“.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Zukunft Museum. Kritische Impulse für die museale Praxis“, die monatlich stattfindet. Kurator*innen, Künstler*innen und Forschende diskutieren hier die Zukunft des Museums aus postkolonialer und diskriminierungskritischer Perspektive. Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen.

Diskussion / Gespräch Vortrag / Lesung
Carla de Andrade Hurst
Bild: Carla de Andrade Hurst
Carla de Andrade Hurst
Bild: Carla de Andrade Hurst

Referentin: Patricia Vester
Moderation: Carla de Andrade Hurst, ISD-Bund e. V.

Patricia Vester ist Illustratorin, Vermittlerin und Beraterin. Sie begleitet unter anderem Museen und Universitäten in Prozessen zu (post-)kolonialen Fragestellungen, entwickelt Schulprojekte und leitet Diversity-Trainings. Sie ist Artist in Residence im Projekt „Koloniales Erbe in Thüringen“. Für die Ausstellung SCHLÖSSER PREUSSEN KOLONIAL entwickelte sie rassismuskritische Vermittlungsmaterialien und -formate, eine Intervention und die Publikation „gelebt. Das kurze Leben der Bilillee Ajiamé Machbuba“. Aktuell ist sie in beratender Funktion für das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) tätig.

Carla de Andrade Hurst ist seit 2023 Geschäftsführerin (Inhalt) der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD-Bund e. V.). Von 2019 bis 2023 hat sie als Diversity-Managerin im 360°-Programm der Kulturstiftung des Bundes am Rautenstrauch-Joest-Museum u. a. die Ausstellung „RESIST! Die Kunst des Widerstands“ begleitet. Zuvor war sie bei der Akademie der Künste der Welt (Köln) und bei medica mondiale e. V. tätig. Sie hat Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft studiert und ist ausgebildete Bühnentänzerin und Dramaturgin für zeitgenössischen Tanz/Tanztheater.

Die Veranstaltung ist Teil der von Claudia Wagner (MKK) kuratierten Reihe Zukunft Museum. Kritische Impulse für die museale Praxis.

Veranstaltungsort

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Hansastr. 3
44137 Dortmund
Öffnungszeiten:
  • Montag
    Geschlossen
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    bis
  • Freitag
    bis
  • Samstag
    bis
  • Sonntag
    bis

Freier Eintritt in die Dauerausstellung.

Feiertage (Öffnungszeiten wie sonntags)
Geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, Allerheiligen, 2. Weihnachtstag
Geschlossen: Neujahr, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

Veranstalter

STADT_RAUM

STADT_RAUM / Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK)

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Hansastraße 3
44137 Dortmund

Veranstaltungen an diesem Ort

Alle Termine
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

Do 23. Mai 2024
11:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung "Essen verbindet" - Kulinarische Geschichte(n) im MKK

2 Termine

Do 23. Mai 2024
18:00 bis 19:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

"Essen verbindet" - Kulinarische Geschichte(n) im MKK

Öffentliche After-Work-Führung durch die Dauerausstellung

zur Veranstaltung Urban Sketchers

6 Termine

Do 23. Mai 2024
18:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Urban Sketchers

Offener Treff

zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

Fr 24. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

186 Termine

Sa 25. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

Sa 25. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung Auf die Plätze, drucken, los!
Sa 25. Mai 2024
14:30 bis 17:30 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Auf die Plätze, drucken, los!

Kreativwerkstatt im Rahmen des Festivals "Dritte Orte feiern"

zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

186 Termine

So 26. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

So 26. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

186 Termine

Di 28. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

Di 28. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

186 Termine

Mi 29. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

Mi 29. Mai 2024
11:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
zur Veranstaltung REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
Theobald von Oer, Bildnis einer Italienerin, 1837, Öl auf Pappe
Bild: MKK, Jürgen Spiler

186 Termine

Do 30. Mai 2024
11:00 bis 20:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

REMIX. 800 Jahre Kunst entdecken
zur Veranstaltung Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante
Porträt eines jungen Mädchens, Atelier Lackner Wien, Kabinettfotografie, um 1900
Bild: Jürgen Spiler

10 Termine

Do 30. Mai 2024
11:00 bis 18:00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Out of the Box. Atelierfotografie aus der Sammlung Harald Mante